Für alle Reisen, die bei fish & trips gebucht werden gilt der volle fish & trips Reiseservice.
Auch bei vermittelten Reisen können Gäste sich jederzeit für Hilfe oder bei Problemen an das fish & trips Reiseteam wenden.

Öffnungszeiten Reisebüro

Montag bis Freitag
09:00 – 12:30 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Samstags Termine nach Vereinbarung

Notfall Nummern

Notfall Telefon & Whats APP

+43 676 304 3872 oder
+43 664 521 9881
+43 664 881 09901

Notfall Fax

+43 2231 65450-50

fish & trips

Hauptstrasse 29
3003 Gablitz
Austria

Haben Sie Fragen?

Telefon +43 2231 65450
Fax +43 2231 65450-50

Gerne auch per E-Mail
info@fish-trips.com

Über uns

fish & trips ist Reisebüro und eingetragener Reiseveranstalter mit dem Spezialgebiet Natur-, Tauch- und Abenteuerreisen.

Auf dem Programm stehen Reisen auf individueller Basis sowie begleitete Specials, Sonder- und Gruppenreisen.

DE
Haben Sie Fragen? +43 2231 65450

Sudan

Gute Gründe, um bei fish & trips zu buchen.

VORTEILE NUTZEN
Anfrage & Kontakt

Haben Sie etwas schönes für sich entdeckt? Oder dürfen wir etwas vorschlagen?
Wir helfen gerne weiter!

Unverbindliche ANFRAGE
TIPP
Christine Gstöttner

Tauchgangs- und Tauchurlaubsplanung im Roten Meer mit Reef Interactive

Reisevorbereitungen

Visa- und Einreisebestimmungen, Versicherungen, Tauchinfos bis hin zum Kofferpacken ...

Informationen

Sudan

Sudan

Das Rote Meer in voller Pracht ...

Der Sudan liegt südlich von Ägypten und ist alles andere als ein Pauschalreiseziel. Aufgrund der nahezu unberührten Unterwasserwelt, stationierten sich in Port Sudan in den letzten Jahren einige Anbieter von Tauchkrezufahrten. Lange Zeit gab es nur entweder die 2-wöchigen Touren der Royal Evolution ab/bis Port Ghalib und einige wenige sehr einfache Schiffe ab/bis Port Sudan. Mit den vereinfachten Flugverbindungen von Emirates und Fly Dubai stationierten sich aber auch schöne Schiffe im  Sudan und doch ist eine Tauchkreuzfahrt dort ein echter Insider-Tipp.

Taucher erwartet eine Unterwasserwelt, die der ägyptischen sehr ähnelt, allerdings wesentlich intakter und voller Leben ist. Neben der unberührten Unterwasserfauna, treffen Sie nicht so schnell auf andere Taucher, dafür aber auf schöne Korallen, deutlich mehr Fisch, unvergessliche Wracks und häufig Großfische, wie Mantas und Haie.

Wichitg schon im Vorfeld zu wissen ist, dass man nach einem Besuch im Sudan für die USA Einreise künftig ein Visum benötigt.

Unsere Resorts & Schiffe Sudan

Early Bird
Ägypten,Sudan
2 Wochen Sudan mit der Royal Evolution.
Red Sea Paradise for Cruises S.A.E
19.12.2019
-
02.01.2020
ab 2.065,- EUR
Early Bird
Ägypten,Sudan
2 Wochen Tiefer Süden Sudan mit der Royal Evolution
Red Sea Paradise for Cruises S.A.E
16.04.2020
-
30.04.2020
ab 2.439,- EUR
Sudan,Djibouti
MY Lucy
Siyyan Travel & Leisure
-
Sudan,Djibouti
Elegante
Siyyan Travel & Leisure
-
Sudan
Andromeda
Red Sea Boats Holidays Ltd.
-
Early Bird -15%
Ägypten,Sudan
Royal Evolution
Red Sea Paradise for Cruises S.A.E
-
Early Bird
Ägypten
Excellence Sea Serpent
Sea Serpent Fleet
-
Ägypten,Sudan
Tala
Red Sea Exploreres
-
Special
Ägypten,Sudan
Nouran
Red Sea Exploreres
-
Ägypten,Sudan
Seawolf Dominator
Seawolf Diving Safari
01.01.2019
-
31.08.2019
Tauchen in Sudan

Das Wrack der Umbria

Die Umbria war ein italienischer Munitionsfrachter, der bei dem Kriegseintritt Italiens in den Zweiten Weltkrieg von seinem eigenen Kapitän vor Port Sudan versenkt wurde um nicht den Feinden in die Hände zu fallen. Aufgrund der noch immer fast vollständig vorhandenen Ladung von Kriegsmaterialien ist das Schiff ein besonders reizvolles Wrack, das sehr gut erhalten ist und auch in angenehmer Tauchtiefe liegt. Geübte Taucher können auch ins Innere des Wracks tauchen und es werden auch sehr spektakuläre Nachttauchgänge angeboten.

Shaab Rumi

Ca. 25 Meilen nordöstlich von Port Sudan, weist dieses Riff ein Plateau auf 9m Tiefe auf, ansonsten Steilabfälle. Hier hatten Jaques Cousteau und sein Team eine Unterwasserstation verankert, um die Auswirkungen eines langzeitlichen Unterwasseraufenthalts von Tauchern bei voller Sättigung sämtlicher Gase im Körper zu studieren. Folglich wurde die Unterwasserstation, die 1963 aufgebaut wurde „Precontinent II“ genannt. Die unglaublichen Ergebnisse dieser Expedition waren: einmal voll gesättigt, könnten Taucher möglicherweise ewig unten bleiben, vorausgesetzt sie haben genügend Luft zum Atmen. Wirklich unglaublich ist aber, dass dieses Experiment 1963, durch Wissenschaftler durchgeführt wurde, deren Wissen weit der Zeit voraus war. Die Überreste dieser Expedition sind noch immer vorhanden und einen Tauchgang wert.
Südlich des Shaab Rumi liegt ein Plateau in 23m Tiefe. Hier findet Sie unzählige Haie, Barakudas, Büffellkopf-Papageienfische und was auch immer man sich vorstellen kann! Shaab Rumi müssen Sie gesehen haben!

Sanganeb

Sanganeb findet man 1 ½ Stunden nördlich der „Umbria“. Dieses Riff steigt aus 800m Tiefe bis zur Wasseroberfläche auf. Das Sanganeb Korallenriff ist wirklich ein schöner Platz zum Tauchen oder Schnorcheln. Das Riff weist die reichste Korallen Vielfalt im Roten Meer auf. Der von Engländern erbaute Leuchtturm wurde auf dem Riff platziert und daneben sind Höhlen und Senken, die ein interessierter Taucher besuchen kann. Es gibt 2 Sudanesen, die abwechselnd in dem Leuchtturm wohnen (sie wechseln alle 4-5 Wochen) und Besucher gerne Willkommen heißen. Man kann auf den Leuchtturm klettern und über das Korallenriff mit seinem kristallklaren Wasser Ausschau halten. Jeder, der den Leuchtturm erklommen hat, kommt mit einer anderen Stufenanzahl zurück – niemand scheint sich über die Anzahl der Stufen des Leuchtturmes einig zu sein.

Man muss nicht tief tauchen, um die reiche Artenvielfalt zu sehen und deshalb ist Sanganeb auch ein großartiges Schnorchelgebiet. Das südliche Plateau ist ein großartiger Tauchplatz und Weich – sowie Hartkorallen sind zusammen mit Schulen von Makrelen, Barrakudas, Thunfischen und Schnappern reichlich vorhanden. Graue Riffhaie kreuzen nah vorbei mit gelegentlich vorbeischwimmenden Weißspitzenriffhaien. Es gibt manchmal Hammerhaie, Seidenhaie und Weißspitzenhaie, als auch Mantas. Das Nordplateau ist ein ausgezeichneter Tauchplatz. Dies ist ein tiefer Tauchgang mit einem Plateau auf 45m, wo Hammerhaischulen oft vorkommen. Es ist normal graue Riffhaie, Silberspitzenhaie und Weißspitzenhaie zu sehen. Am Ankerplatz des Schiffes - innerhalb der Lagune, befindet sich oft eine Gruppe Delfine und es ist normal, zwischen Ihnen zu schnorcheln.

Abbington Reef

Dieses Riff, markiert durch einen Leuchtturm, erreicht gerade die Wasseroberfläche, ist rechteckig und umgeben von starker Strömung.
Wenn Sie Schildkröten mögen, ist dieses Riff der beste Platz, diese wissbegierigen Tiere zu sehen. Sie sind wirklich herrlich und scheinen immer Spaß daran zu haben fotografiert zu werden. Das Riff ist auch für Hammerhaischulen bekannt.

Angarosh Reef

Angarosh bedeutet „Mutter der Haie“ und ist passend nach der großen Anzahl Haie in diesem Gebiet benannt. Mit Glück treffen Sie auf Schulen von Hammerhaien, Riffhaien oder auch anderen Großfisch - in Abhängigkeit der jeweils vorherrschenden Strömungen. Angarosh hat 2 Plateaus. Das flachere führt hinab bis 25m, während das andere Plateau bis auf 45m Tiefe führt. Auch Barrakuda-Schulen können gesehen werden, wobei der Tauchplatz bestens für Mantas bekannt ist.

Touren Sudan

Touren im Sudan bieten mittlerweile einige Reedereien an und auch Tauchkreuzfahrten reichen von Nord über Süd oder Kombitouren. Die Royal Evolution startet zweitweise von Marsa Alam für 2 Wochen Safaris und neuerdings auch ab/bis Port Sudan.

Yachten wie die Seawolf Dominator, die Cassiopeia und die Andromeda starten immer ab/an Port Sudan.
Flüge gibt es mit Air Cairo via Kairo oder auch mit Emirates und Fly Dubai bis Port Sudan. Gerne schnüren wir Komplettpaket.

Reiseinformationen

Zur Einreise in den Sudan wird neben einem Reisepass, welcher mindestens noch sechs Monate gültig sein muss, ein Visum benötigt. Lediglich Bürger aus Ägypten sind von dieser Pflicht zu einem Visum befreit, sofern sie maximal einen Monat im Land bleiben. Der Reisepass darf keinen israelischen Stempel enthalten.

Bitte beachten Sie, dass Sie nach einem Aufenthalt im Sudan vom ESTA Verfahren (für die Einreise in die USA) ausgeschlossen sind und direkt auf der amerikanischen Botschaft das Visum für Amerika beantragen müssen.

Für die Regionen des Sudans, die nicht Karthum oder die nördlichen Regionen sind, ist zusätzlich ein Travel Permit nötig. Dies ist im Ministry of Humanitarian Affairs in Khartumauf der al-Ziber Basha Street zu beantragen. Die Bearbeitungsdauer dafür beträgt zwischen einem und zwei Tagen.

Länderinformationen Auswärtiges Amt

Hier finden Sie interesssante Reiseführer

Copyright 2018 fish & trips gmbh. Design & Realisierung: Christine Staacks. Hosting: myprohost.eu.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Zustimmen