HR01
Reiseziele > Mittelmeer > Spanien

SPANIEN

Auch in Spanien warten sehr schöne Tauchplätze auf unsere Taucher! Ganz vorne mit dabei sind hier Mallorca und die Kanaren. Die Küsten laden ein um Unterwasserwelten zu erkunden und sich in die Welt des Mittelmeeres reißen zu lassen. Ob Einsteiger oder Profi – hier gibt es für jeden etwas zu erleben!

Wer es gerne besonders warm hat ist in den Sommermonaten von Juni bis August am besten aufgehoben. Möchte man es jedoch nicht strahlend heiß haben, empfehlen sich die Frühjahr- und Herbstmonate. Zu dieser Zeit ist auch der Tourismus nicht allzu groß und man kann einen ruhigen Urlaub verbringen.

Auch das Rundherum lockt .. Es gibt tolle Städtetrips, Wander- und Trekking Routen und natürlich auch Segeln und Surfen!

Gerne stellen wir Packages zusammen oder vermitteln Pauschalreisen, Mietwagentouren oder auch Städtetrips die sich hervorragend mit dem Tauchen kombinieren lassen!

  • Mallorca
  • Costa Brava
  • Kanaren

Die Tauchschule Zoea liegt im Südwesten von Mallorca im Hafen von Santa Ponsa und bietet für Anfänger und Fortgeschrittene tolle Tauchgänge. Die Tauchschule verfügt über ausreichend Ausrüstungen, eigene Boote, Tauchershop, drei Klassenzimmer, Aufbewahrungsmöglichkeiten für Tauchkleidung, Terrasse zum Entspannen und bietet auf Anfrage auch kostenloses Nitrox an.

Täglich finden drei Tauchausfahrten statt. Treffpunkt ist um 9:00 in der Basis und um 9:30 geht die erste Fahrt los. Am späten Vormittag und am Nachmittag werden dann noch weitere Spots angefahren. Insgesamt werden über 30 Tauchplätze angefahren die mit dem Boot in 10 bis 30 erreichbar sind. Die Gäste werden auf Wunsch aus den Hotels abgeholt und nach den Tauchgängen wieder zurück gebracht.

Geöffnet hat die Tauchschule das ganze Jahr über, wobei im Winter nur am Wochenende regelmäßige Tauchgänge stattfinden. Bei Gruppen auch auf Anfrage.

Unter den Spots befinden sich auch 4 Naturschutzgebiete. Eines davon ist El Toro. Das Gebiet bietet Möglichkeiten um Muränen, Zackenbarsche, Kraken, Skorpionfische, Stachelmakrelen, Goldbarsche und unzählige andere zu sehen.

Passend zur Tauchschule bieten wir verschiedene Hotels in der Nähe an. Ganz egal ob am Strand oder im Zentrum, rund um Santa Ponsa gibt es einige schöne Plätze.

Das ****Hotel Jardín del Sol liegt direkt in der Bucht von Santa Ponsa und ist ausgestattet mit Hallenbad, Fitnessraum, Wellnessbereich, Bars, Panoramarestaurant und Swimmingpool.

Bei den Zimmern kann man zwischen unterschiedlichen Kategorien wählen, die jeweils auch in „Prestige“ vorhanden sind. Alle Suiten haben Meerblick, Whirlpool, Badezimmer, Klimaanlage, Fernseher und Wifi gegen Gebühr. Die jeweiligen Zimmerkategorien verfügen über zusätzliche Leistungen wie Terrasse, kostenloses Wifi oder Kingsize Betten.

Etwa 200 Meter vom Strand und 15 Auto-Minuten von Palma entfernt liegt das wunderschöne ****Bahía del Sol. Es besteht aus einem Haupt- und Nebengebäude ausgestattet mit 209 Zimmern, Restaurant, Bar, Parkplatz, Wellnessbereich, Salon, Swimmingpools, Sonnenterasse, Fitnessraum und Hallenbad. Außerdem wird Tischtennis, Billard, Beach-Volleyball, Kanu und Schnorcheln angeboten.

Die Zimmer verfügen über Bad, Kühlschrank, Klimaanlage, Fernseher und Terrasse oder Balkon.

Die Costa Brava zeigt eine wunderschöne Landschaft. Es gibt historische Dörfer, eine urwüchsige Natur und von der Küste hat man einen super Ausblick aufs Meer. Entlang dieser Küste findet man auch einige schöne Strände und Buchten von denen manche nur mit dem Boot erreicht werden können.

Unsere Partner haben ihre Tauchbasis in Tamariu, im nördlichen Teil der Costa Brava. Nur 30 Meter von der Tauchschule befindet sich der Bootsanlegeplatz, wo das Hauseigene Boot „Gabriela“ stationiert ist. Insgesamt werden 9 Tauchplätze mit dem Motor-Segelkutter angefahren. Am Anlegeplatz wartet auch der Einstieg zum Hausriff. Der schönste Platz ist durch eine Bojengrenze extra für Taucher und Schwimmer abgesichert.

Untergebracht werden unsere Gäste in verschiedenen Unterkünften, die zu den verschiedensten Preisklassen erhätltlich sind. Gerne sind wir bei der Suche nach dem passenden Hotel behilflich.

Beim Hausriff in Tamariu gibt es unter anderem Seenadeln, Oktopusse, Petermännchen und Stechrochen. Im Felsenriff, welches am Ende der Bucht im Freiwasser liegt, kann man zum Beispiel Meeraale, Muränen, Furchenkrebse, Lippfische und Meerbarbenkönige erblicken.

Die Tauchschule bietet auch einige Tagesausflüge an. Ein wunderschönes Tauchgebiet liegt bei den Medas Inseln, nahe L'Estartit an der Costa Brava. Die beiden Inseln sind seit 15 Jahren ein Naturschutzgebiet und bieten somit eine weite Auswahl an Fischen, sowie Adlerrochen und Tintenfische. Sehenswert sind auch die vielen Höhlen, insbesondere die "Delphin-Höhle". In ihrem inneren besitzt sie eine Luftblase und ihr Eingang ist durch eine Delphinstatue markiert.

Die Kanarischen Inseln zählen als Teil von Spanien zu einem der schönsten Tauchdestinationen des Landes. Es gibt sehr interessante Unterwasserlandschaften, viele Höhlen und Steilwände und eine große Auswahl an Fischarten. Mit etwas Glück kann man sogar einen Delphin sehen.

Jede dieser sieben Inseln ist etwas besonderes und bietet einen eigenen Flaire. Zu ihnen zählen Teneriffa, Fuerteventura, Gran Canaria, Lanzarote, La Palma, La Gomera und El Hierro.

Mehr Informationen über die einzelnen Gebiete und unsere Pauschalangebote findest du auf unserer Kanaren Seite.