ecuador berge
Reiseziele > Ecuador | Galapagos > Rundreisen Ecuador

RUNDREISEN ECUADOR

Der kleine Andenstaat hat unglaubliches zu bieten. Wir waren völlig überrascht. Es gibt jede Klimazone und die Landschaften reichen von Hochplateaus mit Gipfeln über 6300m über herrliche Nationalparks mit unzähligen Seen bis hin zur tropischen Küste. Die möglichen Varianten von Rundreienn und Aufenthalten sind unerschöpflich darum hier ein kleiner Auszug aus den Möglichkeiten. Als ideal betrachten wir eine einwöchige Rundreise mit den Highligts und eventuell ein paar Anschlußtage im Amazonastiefland. Ideal zu kombinieren mit Galapagos!

Wer in der Hauptstadt Quito landet ist bereits in über 2800m Höhe angekommen und am ersten Tag bleibt einem förmlich die Luft weg. Die Stadt hat einiges zu bieten - vor allem Kirchen mit Unmengen an Inkagold und historische Bauwerke. Auf dem Hausberg thront die 43m hohe "Virgin de Quito" und vor einem offenbart sich die Stadt die in die Berge rundherum eingebettet ist. Einige lohnende Tagesausflüge im Umland sind Otavalo mit seinen Indio-Märkten und Kunsthandwerk oder der Cotopaxi Nationalpark mit dem gigantischen Vulkankegel von kanpp 6000m.

Hier beginnt auch die "Straße der Vulkane", die Teil der Panamerikana ist. Durch Nebel- und Regenwälder geht es hinauf auf´s Hochplateu und von einem Berggipfel zum nächsten Richtung Cuenca.

Cuenca selbst und der Weg dorthin kommt jedem Reisenden aus Europa wie eine Zeitreise vor. Filzhüte, Ponchos, Märkte und Lamas prägen die Region. Die Kopfstein gepflasterten Straßen und Kolonialbauten sowie der legendäre Dom haben Cuenca der Ruf der schönsten Stadt Ecuadors eingebracht.

Auf dem Weg nach Riobamba in der Provinz Chimborazo kommt man durch das kleine Örtchen Alausi, das wegen seiner Bahnstation am Fuß der Teufelsnase bekannt wurde. Die Zick-Zack Bahn auf die Teufelsnase gehört zu den schwiegisten Bahnstrecken der Welt und gilt als Meisterwerk der Ingenieurskunst.


Guayaquil ist die größte und modernste Stadt Ecuadors und wer aus den Bergen kommt, glaubt plötzlich in einem anderen Land zu sein. Buntes Treiben, Wirtschaft un, moderne Viertel prägen die Wirtschaftsmetropole des Landes.

Eine völlig andere Welt derschließt sich dem Reisenden ca. eine Flugstunde östlich von Quito. Hier beginnt das Amazonastiefland mit seinen unendlichen Regenwäldern und auf einer der Eco Lodges hält man es gut und gerne einge Tage aus. Ornithologen aus der ganzen Welt kommen zur Vogelbeobachtung angereist und man kann Kaimane, Urwaldriesen und den Regenwald zu Fuß oder per Paddelboot auskundschaften.

Alles zusammen jedenfalls eine Reise wert und mit Sicherheit eine tolle Erinnerung. Rundreisen stellen wir individuell zusammen oder vermitten Pauschalangebote renomierter Veranstalter, Gruppenrundreisen auf Anfrage.