madeira

MADEIRA

Madeira liegt etwa 700 km westlich der marokkanischen Küste im Atlantischen Ozean. Sie gehört mit der kleineren Insel Porto Santo und zwei unbewohnten kleineren Inselgruppen zur autonomen Provinz Madeira. Madeira scheint wie auch Portugal hauptsächlich aus Natur zu bestehen. Das portugiesische Küstenbild und Madeira mit seinem Unterwasser-Naturschutzpark locken vor allem Natur- und Tauchfreunde an. Schon das Hausrifftauchen ist aufgrund der warmen Fluten des Golfstroms ähnlich wie in tropischen Gewässern - mit 18 - 23° etwas nur etwas kühler.

Es gibt Grotten, Höhlen, Zackenbarsche, Barrakudas und mit ein bisschen Glück (Juli, August) auch mal einen Manta. Die Unterwasserfauna und -flora zeigt auch einen leichten tropischen Einfluss. Deshalb gehören Drücker-, Papagei-, Kugel- und Trompetenfische, sowie grosse Sandflächen mit Röhrenaalen zum normalen Erscheinungsbild.Ab und an sieht man sogar die vom Aussterben bedrohten Mönchsrobben während unserer Tauchgänge. Lohnende Bootsausfahrten gibt es ebenfalls!

Gute Flugverbindungen machen die Anreise einfach und günstig und wir bieten unterschiedliche Unterkunftskategorien an! Gerne bieten wir unterschiedliche Hotels oder auch Rundreisen an!

Die Gäste Galo Hotels ****Galosol und ***Galomar in Canico de Baixo kommen in den Genuss einer tollen Infrastruktur. Es gibt mehrere Restaurants und Bars, einen Hotelshop, eine Autovermietung sowie auch ein riesiges Sport- und Erholungsangebot im Onda Revital Club. Im Hotel «Galosol» befindet sich auch ein Süsswasserpool mit Kinderbecken und einem Hallenbad.

Wir arbeiten mit dem Manta Diving Center, der einzigen zertifizierte Tauchbasis im Atlantik nach ISO 24803 Standards und das einziges 5 ***** CMAS / Barakuda Ausbildungscenter für Tauchlehrer auf Madeira.

Das reizvolle Haustauchgebiet liegt vor der Basis und ist über verschiedene Einstiege leicht zu erreichen. Grosse Riffe, von der traumhaften Felsformation am Canyon Reef weiter über langgezogene Felszungen mit vielen Spalten und Unterhöhlungen, haben für jeden etwas zu bieten. ...und natürlich tauchen im schönen und unvergesslichen Naturschutzgebiet von Garajau, mit seinen großen Fischreichtum und seinen bekannten und zahmen Zackenbarschen - in nur 10 Minuten mit dem Schlauchboot erreichbar.

Weitere Tauchplätze im Südosten der Insel - Tagesfahrten für erfahrene Tauche.
Von Mai bis Mitte Juli ist Stechrochen Saison, danach von Juli bis September werden häufig Mantas gesichtet!