suedsee1

SOLOMONS MASTER & BILIKIKI

Die Solomonen (Salomonen) zählen sie zu den am wenigsten besuchten touristischen Zielen des Pazifiks. Wer in die Solomonen reist, hat es wirklich in eine der Gegenden geschafft, die völlig abseits der üblichen Touristenpfade liegt.

Das Wasser ist glasklar, ganzjährig warm und voller bunter Fische in den verschiedensten Farben und Grössen. Die Riffe sind voller farbenprächtiger Korallen und gefüllt mit den mannigfaltigsten Meeresbewohnern. Die Artenvielfalt in den Salomonen ist die größte der Welt! Da die Korallenriffe knapp unter der Oberfläche zu beginnen scheinen, kann man sie selbst schnorchelnd erkunden.

Ganzjährig herrscht warmes tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit. Die Regenzeit ist von Dezember bis April. Lufttemperaturen sind in der Regel zwischen 28°C und 32°C. Die beste Reisezeit ist von Juli bis Dezember. Die Wassertemperaturen liegen zwischen 26°C und 29°C. In der Regel reicht ein 3 oder 5 mm Nasstauchanzug.

Eine Schiffsreise ist ohl die beste Möglichkeit die entlegenen Tauchplätze zu besuchen.

  • Solomons Master
  • Bilikiki

Solomons Master

Das Stahlschiff Solomons PNG Master (ehemals Taka) wurde 2004 speziell für Tauchkreuzfahrten gebaut. Mit einer Länge vom 30 Metern bietet sie Platz für bis zu 20 Taucher und 12 Crewmitglieder.

Zur Verfügung stehen 13 Standard- Unterdeckkabinen mit Gemeinschaftsbad (Doppel und Quad), Deluxe- und Premiumkabinen mit privaten Bad. Die Unterdeck Kabinen verfügen alle über zwei einzelne Betten (Stockbetten), die Deluxe Kabinen über ein Einzelbett und ein Doppelbett und die Master Suite über ein grosses Doppelbett. Alle Kabinen haben Klimaanlage, Haarföhn sowie 24h Elektrizität.

Das Schiff hat einen großen Aufenthalts- und Essbereich, mit Bibliothek, Musik, DVD`s, Fernseher und einen Kamerabereich für Foto- und Videografen. Zum Sonnen befindet sich auf dem Oberdeck eine große Sonnenterrasse mit Liegestühlen, auf dem zweiten Deck gibt es einen überdachten Bereich zum Entspannen. Das Schiff verfügt über eine grosse Lounge und Essbereich mit einer separaten TV/DVD Ecke sowie einem Bereich für die Kameras.

Auf dem grossen Tauchdeck befindet sich eine Toilette, Dusche und natürlich genügend Platz für das Equipment. Einen Bereich für die Kameras mit Lademöglichkeiten ist ebenfalls vorhanden. Zwei Leitern ermöglichen einen bequemen Zugang ins Wasser, die meisten Tauchgänge finden direkt vom Tauchdeck aus statt. Das Essen an Bord ist abwechslungsreich, eine eigene Bar mit Spirituosen und diversen Softdrinks (gegen Aufpreis) ist vorhanden.

Die Touren führen nach Papua Neuguinea und auuf die Solomonen. Angeboten werden ab/retour Honiara 2 Nächte Touren rund um die Florida Islands, 3 Nächte Touren rund um die Russel Islands sowie eine 7 Nächte Kombination der beiden Inselgruppen (Central Touren). Bei 10 Nächte Tourenwerden die Inseln Florida, Russell, Mary sowie die Marovo Lagoon angefahren.

Bilikiki

Die Bilikiki war eines der ersten Schiffe, das Tauchkreuzfahrten mit umfassendem Service bei den Salomonen angeboten hat. Die 7 bis 14-tägigen Touren beginnen und enden in Honiara, der Hauptstadt der Solomonen. Die 7-tägigen Touren führen in der Regel zu den Florida und Russell Inseln. Bei den 11 bis 14-tägigen Touren werden auch die Tauchplätze der Maroovo Lagune angefahren. Es ist ein einfaches Tauchkrezfahrtschiff mit Augenmerk auf das Tauchen.

Das 40 Meter lange Stahlschiff besitzt 10 Doppelkabinen für insgesamt 20 Taucher. Alle Kabinen liegen im Unterdeck und haben ein Doppel- und ein Einzelbett, ein eigenes Bad mit Dusche, WC und Klimaanlage. Auf dem Hauptdeck gibt es einen einfach aber großzügig ausgestatteten Aufenthaltsraum mit kleiner Bar sowie einen Außenbereich mit Sitzgelegenheiten. Die täglichen Mahlzeiten aus lokaler und internationaler Küche werden hier serviert. Es gibt Ventilatoren und den Gästen steht eine TV/Audio-Kombination zur Verfügung.

Auf dem Oberdeck gibt es ein großes Sonnendeck mit Liegenstühlen zum Sonnenbaden sowie einen separaten Fotoraum mit Steckdosen für Amerika-Stecker. Im Heck des Hauptdecks liegt das große Tauchdeck mit viel Stauraum für die Tauchausrüstungen, großen Ablageflächen, separate Spülbecken und Ablagen für Kamera-Equipment. Zwei Beiboote gehören zu der Bilikiki. Nitrox ist gegen Aufpreis verfügbar. Die elektronische Ausrüstung und die Sicherheitsstandard sind gut und entsprechen den örtlichen Richtlinien.

Bei den Touren der Bilikiki wird Non Limit-Tauchen angeboten, das heißt in der Regel vier bis fünf Tauchgänge täglich. Nach ausführlichen Briefings an den Tauchplätzen dürfen die Buddyteams ihre Tauchgänge in Eigenregie planen, auch die professionelle Guides stehen jederzeit für geführte Tauchgänge zur Verfügung. Getaucht wird von den Beibooten aus.
Tauchgebiete.

Tauchkreuzfahrten werden zwischen März und Dezember angeboten. An Board befinden sich 11 gut ausgebildete und freundliche Crew-Mitglieder und 2 Manager, die sicherstellen, dass der Tauchurlaub absolut perfekt wird.