Für alle Reisen, die bei fish & trips gebucht werden gilt der volle fish & trips Reiseservice.
Auch bei vermittelten Reisen können Gäste sich jederzeit für Hilfe oder bei Problemen an das fish & trips Reiseteam wenden.

Öffnungszeiten Reisebüro

Montag bis Freitag
09:00 – 12:30 Uhr und 13:30 - 18:00 Uhr

Samstags Termine nach Vereinbarung

Notfall Nummern

Notfall Telefon & Whats APP

+43 676 304 3872 oder
+43 664 521 9881
+43 664 881 09901

Notfall Fax

+43 2231 65450-50

fish & trips

Hauptstrasse 29
3003 Gablitz
Austria

Haben Sie Fragen?

Telefon +43 2231 65450
Fax +43 2231 65450-50

Gerne auch per E-Mail
info@fish-trips.com

Über uns

fish & trips ist Reisebüro und eingetragener Reiseveranstalter mit dem Spezialgebiet Natur-, Tauch- und Abenteuerreisen.

Auf dem Programm stehen Reisen auf individueller Basis sowie begleitete Specials, Sonder- und Gruppenreisen.

DE
Haben Sie Fragen? +43 2231 65450

Jordanien

Jordanien

Gute Gründe, um bei fish & trips zu buchen.

VORTEILE NUTZEN
Anfrage & Kontakt

Haben Sie etwas schönes für sich entdeckt? Oder dürfen wir etwas vorschlagen?
Wir helfen gerne weiter!

Unverbindliche ANFRAGE
Reisevorbereitungen

Visa- und Einreisebestimmungen, Versicherungen, Tauchinfos bis hin zum Kofferpacken ...

Informationen

Jordanien

Jordanien

Ursprüngliche Wildness

Ein Land zwischen Tradition und Moderne. Das haschemitische Königreich ist ein Staat in Vorderasien und grenzt an Israel, das Westjordanland, Syrien, Irak, Saudi-Arabien und an das Rote Meer. Seine Küste ist wenig betaucht und beitet gerade für Urlauber, die gerne auch zusätzliuch zu den Tauchtagen ein bisschen Trekking oder Kultur geniessen wollen ein ideales Urlaubsziel.

Dank des trockenen Klimas sind die Zeugnisse alter Kulturen noch heute gut erhalten. Man denke nur an die magische Felsenstadt Petra oder das legendäre Wadi Rum mit seinen Felsmassiven und Sandflächen (Unesco Welt Kultur Erbe). Wir planen für Sie ein- oder mehrtägige Ausflüge in die wunderschönen Wüstenlandschaften. Wichtig zu wissen ist, dass beide Ziele oberhalb von 1.000 m leigen und eine Tauchpause vor dem Besuch ratsam ist.

Unsere Resorts & Schiffe Jordanien

Tauchen in Jordanien

Tauchen in Jordanien erstreckt sich fast ausschließlich auf die nur 50 Kilometer lange jordanische Küstenlinie im Golf von Aqaba, den nördlichsten Punkt des Roten Meeres. Rund 30 Tauchspots liegen hier im Marinepark, der wegen des fehlenden Massentourismus noch weitgehend unzerstörte Riffstrukturen hat. Taucher können hier das Wrack der Cedar Pride sowie das neu versenkte Wrack eines Transportflugzeuges des Typs C-130 Hercules mit Spitznamen "The Ghost" finden.

In Aqaba sieht man Gelbmaulmuränen, Adlerrochen, Schildkröten, Seepferdchen, Rotmeer-Walkmane, Froschfische und schöne Korallengärten. Auch das Wrack eines Panzers und der Japenese Garden sind hier zu bewundern. Auch größere Arten wie Zackenbarsche, Oktopusse, Kaiser- und Papageifische lassen sich beobachten und im Seegras kann man versteckte Seepferdchen und Geisterpfeifenfische entdecken. Alles zusammen ein buntes Unterwassertreiben, das einen Besuch durchaus lohnenswert macht.

Touren Jordanien
Ausser den Ausflugsmöglichkeiten Lac Assal, dem Salzsee, und Lac Abbe mit der erstaunlichen Naturgestaltung durch die vulkanischen Aktivitäten sowie Flamingos gibt es an Land wenig zu sehen. Unterwegs gibt es vereinzelt Gazellen, Paviane und einige Schakale. Djibouti Stadt ist recht schmutzig und unattraktiv (ausser vielleicht dem Ausländerviertel). Es gibt leider wenig Sehenswürdigkeiten die besucht werden können. Fotografieren kann an eingen Stellen (Hafen) Verhafungen zur Folge haben - also aufgepasst was man wo unternimmt!
Reiseinformationen

Kenia kann in zwei Klimazonen unterteilt werden: Im Hochland, das höher als 1800 m liegt, kommt es von April bis Juni und von Oktober bis November zu Regenperioden. Der Niederschlag fällt meist nachmittags, abends und nachts. Die Nächte sind relativ kühl. Die kälteste Zeit in dieser Region liegt im Juli und August mit etwa 10 °C täglichem Minimum. Die warme Periode liegt im Januar und Februar mit etwa 25 bis 26 °C täglichem Maximum. Die Luftfeuchtigkeit beträgt etwa 65 Prozent. In Nairobi liegen die Temperaturen im Juli bei 11 bis 21 °C und im Februar bei 13 bis 26 °C. Die jährliche durchschnittliche Niederschlagsmenge liegt in Nairobi bei 958 mm. Am Victoriasee sind die Temperaturen viel höher, hier gibt es zum Teil starke Regenfälle.

An der Küste liegen die Temperaturen zwischen 22 und 32 °C, und die mittlere Luftfeuchtigkeit beträgt etwa 75 Prozent. Der meiste Niederschlag fällt von April bis Juni. Die trockensten Monate sind Januar und Februar. Die wärmsten Monate sind Januar bis Mai und Oktober bis Dezember.

Copyright 2018 fish & trips gmbh. Design & Realisierung: Christine Staacks. Hosting: myprohost.eu.
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Informationen
Zustimmen