HR01

Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein .

Reiseziele > Mittelmeer > Zypern

ZYPERN

Aldiana Werner Lau

Rund um die Ferieninsel, die durch Landschaft, Bevölkerung, Klima und Geschichte verzaubert, finden sich viele der schönsten Tauchplätze des Mittelmeers. Begünstigt durch das warme Klima, kann man in Zypern das ganze Jahr über Tauchen. Die besten Monate sind von März bis November, doch auch im tiefsten Winter fallen die Wassertemperaturen selten unter 18 Grad und tagsüber scheint die Sonne warm.


Radfahren, Tennis, Golf und Fitness sorgen auf Zypern für ausreichende Abwechslung. Für Wassersportler wird Segeln, Surfen, Wakeboarden oder Wasserskifahren angeboten.
Das ländliche Zypern bietet eine Vielzahl von reizvollen Wander- und Ausflugsmöglichkeiten. Ganz besonders im Tróodosgebirge mit dem 1952m hohen Olympos, den atemberaubenden Ausblicken, romantischen Bergdörfern und Klöstern gibt es viel zu entdecken.

  • Werner Lau
  • Tauchen
  • Herbies Diving
  • Wrack der Zenobia

Die neue Werner Lau Tauchbasis Zypern befindet sich im Aldiana Hotel direkt am Strand. Die Hotelanlage befindet sich direkt zwischen Limassol und Larnaca an der Südostküste Zyperns, ca 30 Min vom Flughafen Larnaca und 1,5h von Limassol. Der Ort Alaminos ist 4 km entfernt.

MIt einem mehrsprachigen Tauchlehrer- und Divemaster-Team wird nach SSI, Barakuda (CMAS) und PADI Richtlinien ausgebildet.
Die Tauchschule wurde (wie alle Werner Lau Centers) speziell auf die Anforderungen und Wünsche der Taucher ausgelegt und es gibt ausreichend Leihausrüstung, Flaschen, Werkstatt, Sauerstoff und alles was dazu gehört.
Angeboten werden Tagesfahrten mit dem Boot mit zwei Tauchgängen pro Tag. Außerdem Nachttauchgänge und Nitroxtauchen.

Das landestypische Aldiana Zypern liegt phantastisch und fügt sich harmonisch in die Umgebung und man kann perfekt die Seele baumeln lassen. Es gibt eine große Süßwasser-Poolanlage sowie Indoor Pool. Liegen, Badetücher und Sonnenschirme stehen am Pool und am Strand kostenfrei zur Verfügung.
Am Rand der Anlage befindet sich das Wellness-Center, dessen Pool von einem beeindruckenden Dach überspannt wird. Anegboten werden Beauty Packages, Kneipen, Suana, Dampfbad und Jacuzzi, Fitness und ein Asia Spa incl Physiotherapie.

Das Hotel verfügt über 300 Zimmer aufgeteilt in verschiedene Kategorien, auf Bungalows und das Hotelgebäude.
Alle Zimmer sind mit Balkon oder Terrasse, Klimaanlage/Heizung, Safe, Telefon, Fernseher, Minibar, Bad und Dusche, Föhn (im Kosmetiktisch) und Kosmetikspiegel ausgestattet. Alle Einzelzimmer sind Doppelzimmer zur Alleinbenutzung und auch Dreibett- und Familienzimmer sowie Junior Suiten und große Suiten sind zu haben!

Verpflegung: All Inc. in mehreren Restaurants und Bars.
Freitag- und Samstagabend: á la carte (gegen Aufpreis) im neuen japanischen Spezialitätenrestaurant KANSUI.
Ein kostenloser Bustransfer von den umliegenden Hotels ist gewährleistet und somit ein unkomplizierter, reibungsloser Ablauf gesichert.

Das Aldiana Hausriff: die zwei westlichen der vier Wellenbrecher vor dem Hotel bilden das Riff für Kurstauchgänge. Ideal: Bequemer und einfacher könnt Ihr nicht Tauchen lernen. Mit einer Länge von 80 bis 100 m wurden die Felsbrockenbarrieren 1999 errichtet. Im Rahmen des Programms "Oxy goes Öko" wurde hier 2004 ein kleines künstliches Riff angelegt, welches schon beim Tauchkurs zum Erkunden einlädt. 2005 kam ein Unterwasserlehrpfad dazu.

Inzwischen hat sich hier eine bemerkenswerte Fauna und Flora angesiedelt. Zwischen den Felsen wohnen zahlreiche Blennys. In dem Sommermonaten halten sich in den Felslöchern vereinzelt Oktopoden auf. Im Freiwasser treffen wir auch Ärenfische und Sardinen. Außerdem ist ein kleiner Barakuda-Schwarm am östlichen Brecher beheimatet. Mit etwas Glück haben wir hier schon die Chance Seepferdchen zu beobachten.

Die Ausfahrten zu den verschiedenen Tauchgebieten starten - abhängig von der Entfernung - um 8.30 Uhr beziehungsweise 9:00 Uhr. Alle Tauchplätze liegen in der Küstenregion Zyperns in einer Entfernung von 5 Minuten und 1 Stunde und werden direkt mit dem Pick-up oder mit Minibussen angefahren. Im flachen Gewässer vor Zypern treffen wir immer wieder auf verschiedene Schiffswracks, die auf die vorgelagerten Riffe gelaufen sind und für riesige Amphorenfelder oder beeindruckende Unterwasserszenarien sorgen.

Unter anderem findet man auch ein Helikopter-Wrack, auf etwa 15m Tiefe. Es wurde 1995 als Tauchattraktion versenkt und war ein Geschenk der britischen Armee. Leider versinkt das Riff langsam im Sandboden, weshalb man dort bald einmal vorbeitauchen sollte.

Durch die ruhige Lage der Insel und den ausschließlich felsigen Untergrund betragen die Sichtweiten in der Regel 20 bis 40 m. Das Wasser erreicht ab Juli eine angenehme Temparatur von 28 bis 29 Grad.

Ausserdem gibt es auch Ausfahrten zur Zenobia **sehr sehenswert!**

An der Ostseite, nahe der Grenze zum türkischen Teil der Insel, in Pernera/Proteras findet man die Tauchbasis Herbie´s Diving Paradise, die vom österreichischen PADI Course Direktor Hubert Böhm geführt wird. Herbies Diving Paradise bietet dem Taucher die Möglichkeit von Küsten-, Boots- und Wracktauchgängen. Durch die Nähe der Tauchschule zu den wunderschönen Küsten-Tauchgebieten sind diese für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene die beliebtesten Tauchplätze.
Neben dem Fundiving besteht auch die Möglichkeit Tauchausbildung zu absolvieren. Vom Schnuppertauchen bis zur Professional Ausbildung reicht das Kursprogramm und auch jede Menge Spezialkurse können in Deutsch oder Englisch absolviert werden. Alle Kurse werden als Privatkurse mit maximal 5 Teilnehmern abgehalten. Abholung vom Hotel und Zurückbringen nach den Tauchgängen ist GRATIS und das Team von Herbie´s ist 7 Tage die Woche für seine Taucher da. Hier ist jeder Taucher herzlich willkommen!
Wir haben einige unterschiedliche hotels im Angebot, die je nach den Wünschen unserer Taucher mit Packages vpn Hubert zu einem schönen Komplettangebot zusammengeschnürt werden. Es gibt Pauschalreisen, die sich herrlich kombinieren lassen aber auch Appartments oder Zimmer zu mieten - je nach Wunsch.

Das Wrack der Zenobia – die Titanic des Mittelmeers

Diese schwedische Fähre sank am 6. Juni 1980 auf Grund von Problemen mit dem Ballast Computer auf ihrer Jungfernfahrt von Piräus nach Syrien. Mehr als 104 LKW sind noch an Bord. Das Wrack ist 172 Meter lang, 23 Meter breit mit einem Tiefgang von 13 Metern. Auf 17 Meter Tiefe erreicht man die Steuerbordseite. Mit der Backbordseite liegt sie auf 42 Metern. Eine stolze 10 000 BRT große schwedische "RO-RO Fähre". Eine Besucher/Betauchungsgebühr wird eingehoben, welche aber bereits im Preis der Basis inkludiert ist. Es werden immer zwei Tauchgänge durchgeführt. Um dieses schöne Wrack richtig ansehen zu können sind mindestens 4 Tauchgänge erforderlich auf Grund der Größe. Zwischen den Tauchgängen wird eine Oberflächenpause von mindestens 1Stunde und 30 Minuten gemacht. Danach gibt es Mittagessen (superlecker!!!!) an Bord in total netter und gemütlicher Atmosphäre, welches auch im Preis inbegriffen ist. Jeder Tauchgang an diesem Wrack hinterlässt einen unvergesslichen Eindruck.

Gerne schnüren wir Packages mit Flug, Transfers und Hotels sowie Tauchen.