pygmy

Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein .

Reiseziele > Indonesien > Nordsulawesi

NORDSULAWESI

Sulawesi, früher Celebes genannt, liegt zwischen Borneo/Kalimantan und Papua-Neuguinea und ist in 6 Provinzen unterteilt. Im Norden, rund um Manado findet man herrliche Tauchgebiete - sowohl am Festland als auch auf den vorgelagerten Inseln. Die Unterwasserwelt Sulawesis zählt zu den spektakulärsten Tauchregionen der Welt und ist vor allem bei Makroliebhabern sehr beliebt. Die Biodiversität ist einzgartig und immer wieder werden neue Arten entdeckt.

Sulawesi ist die gebirgigste Insel Indonesiens und hat 12 aktive Vulkane. Aufgrund der verschlungenen Küstenlinien gibt es hier lokal unterschiedliche Regenzeiten und Klimazonen, mit sehr unterschiedlicher Vegetation von dichten Regenwäldern im zentralen Bergland bis trockenen Ebenen im Süden.

Tauchgebiete

Sulawesi: Rund um die Insel Sulawesi findet man eine der größten Artenvielfalt der maritimen Fauna unter Wasser. Die bekanntesten Tauchgebiete wie der Bunaken Nationalpark und die Lembeh Strait liegen bei Manado im Norden von Sulawesi. Aber auch im abgeschiedenen Süden, bei Wakatobi und Selayar, finden sich schöne Tauchgründe.

Die Gegend um Manado besticht durch drei sehr unterschiedliche Tauchgebiete, die perfekt miteinander kombiniert werden können.

Das vielleicht beste Muck Diving der Welt bietet die stark befahrene Wasserstraße Lembeh Strait: ein wahres Paradies für Makrofans und Fotografen. Der überwiegend schwarze Sandboden mit nur wenigen vereinzelten Korallenblöcken und oft schlechter Sicht bietet aber zahlreichen seltenen und kuriosen Lebewesen eine Heimat.

Der unter Naturschutz stehende Bunaken Marinepark besteht aus 7 Inseln und ist bekannt für seine schön bewachsenen Steilwände mit Schildkröten und einer großen Artenvielfalt. Da die Riffe bis kurz unter die Meeresoberfläche reichen ist er auch für Schnorchler gut geeignet.

An den Tauchplätzen des Bangka Archipels dagegen dominieren fantastisch bewachsene Felsformationen die Unterwasserwelt.

Die Tauchplätze im Osten der Insel Selayar fallen steil in größere Tiefen ab. Sie sind mit Überhängen durchzogen, dicht bewachsen mit Korallen und bestechen durch großen Fischreichtum. Es können Riffhaie, Rochen, Zackenbarsche, Schildkröten, Barrakudas, und viele andere Riffbewohner beobachtet werden.

Das Tauchgebiet von Wakatobi ist herausragend und bietet neben einer unglaublicher Artenvielfalt und Korallenpracht, kilometerlange unberührte Steilwände, Unterwasserberge und auch ein Wrack. Viele bekannte Unterwasserfotografen bezeichnen das Hausriff von Wakatobi als eines der besten der Welt.

Manado ist touristisch am besten erschlossen und neben der faszinierenden Unterwasserwelt ist das nördlich von Bitung gelegene Dschungelschutzgebiet Tangkoko Duasaudara sehr sehenswert. Hier leben die scheuen Sulawesi-Koboldmakis und schwarze Makaken sowie der seltene Nashornvögel. Ein Besuch des Tangkoko-Nationalparks oder die mehrtägigen Ausflüge in das Minahasa-Hochland sind gute Beispiele für die Aktivitäten rund um Manado.
Siehe auch Landprogramme!