zodiac

Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein .

KAPVERDEN

Die neun Kapverdischen Inseln liegen ca. 460 Kilometer vor der Westküste Afrikas. Die Vegetation ist wegen der Trockenheit halbwüstenähnlich, das ozeanische Klima ist ähnlich wie auf den Kanarischen Inseln sehr mild und trocken, und macht das Land deshalb auch für den Strand- und Tauchtourismus attraktiv - Sommerliche Tages- und angenehme Wassertemperaturen auch im Winter, türkises Wasser und schöne Strände. Und aufgrund der Winde, sind die Kapverden auch für Surfer sehr attraktiv.  

Tauchbasen gibt es mittlerweile an einigen Plätzen, wie z.B. Santa Maria (Sal), Tarraval und Praia (Santiago), oder Sal Rei (Boavista).

Wer ein unberührtes Ziel abseits des Massentourismus sucht, findet es auf den Kapverden - über, wie unter Wasser. Allerdings sollte man auch akzeptieren, dass klassische touristische Strukturen hier noch weitgehend fehlen. Gerne organisieren wir Packages inkl. Anreise. Es gibt Badeinseln, Rundreisen und tolle Inselpakete.
Sehr beliebt sind übrigens auch die Wanderreisen!

Die bizarren Unterwasserlandschaften haben aufgrund ihres vulkanischen Ursprungs viele Höhlen. Man sieht neben schönem Bewuchs auch oft Großfische, wie z.B.: Haie, Thunfische, Delfine, Mantas, und manchmal sogar Wale.

  • Sal
  • Santiago
  • Boavista
  • Rundreisen
  • Anreise & Infos
Die Tauchschule befindet sich direkt am Sandstrand von Santa Maria, und ist nur 2 Gehminuten vom Bootssteg entfernt. Ausgestattet ist die Basis mit einem Boot mit Platz für 14 Personen, genügend Leihausrüstungen und Tanks, Kompressorraum, Medizinkasten und einem Trockenraum mit Ausspülbecken.

In unmittelbarer Nähe zur Tauchschule befinden sich das ***Hotel Morabeza, das ****Hotel Duntas de Sal und das Hotel Pontao.

Das ***Hotel Morabeza hat insgesamt 140 Zimmer, eine Lobby, ein Restaurant mit Terrasse, Bar mit Meerblick, Internetcafe, Souvenirshop, Swimmingpool und Sonnenterrasse. Die Zimmer sind mit Badezimmer, Klimaanlage, Fernseher, Telefon, Kühlschrank und Balkon oder Terrasse ausgestattet. Teilweise mit Meerblick buchbar.

Das ****Hotel Dunas de Sal besticht vor allem durch sein minimalistisches Design und die ruhige, entspannte Atmosphäre. Das Hotel ist ca. 200m vom Strand entfernt und hat ebenfalls eine Tauchschule direkt im Haus. 49 Standard Zimmer mit Bad, WC, Klima, TV, Minibar, Safe und Balkon. Weiters gibt es Restaurant, Bar mit Terrasse, Aufenthaltsraum, Wellnessbereich und Fitnesscenter.

Als preisgünstigere Alternative gibt es noch das einfache "Hotel Pontao" -  150 m vom Strand entfernt. Es gibt 40 Zimmer in den Kategorien Doppelzimmer, Einzelzimmer und Suiten. Alle verfügen über Klimaanlage, Badezimmer, Telefon, Fernseher, Safe und Kühlschrank. Doppelzimmer und Suiten haben zusätzlich eine Terrasse oder einen Balkon, und Suiten haben noch eine extra Sitzecke und ein separates Schlafzimmer mit Verbindungstür.

Für Surfer sind v.a. die Wintermontae interessant.

Santiago ist die größte und afrikanisch geprägteste Insel. Sie hat absolut abwechslungsreiche Landschaften und herrliche Bergwelten. Praia ist die geschäftige Hauptstadt mit dem Viertel "Plateau" aus der Kolonialzeit, das auf einem Felsplateau über dem Meer liegt.
Die Stadt Cidade Vehla mit einem historischen Fort und einer Ruine aus dem 16. Jahrhundert liegt ca 30 Autominuten entfernt.

Das Inselinnere ist sehr zerklüftet mit kargen Abschnitten, und dann wieder Oasen mit Kokos- und Banananplantagen.
Das Fischerdörfchen Tarrafal liegt im Norden, und ist bestens für einen Badeaufenthalt geeignet. Ideal ist hier das ***King Fisher Resort nur 25m vom Strand entfernt und wenige Minuten vom Zentrum. Die kleine Ferienanlage ist sehr herzlich und familiär, mit deutschsprachigen Besitzern, und sie hat eine eigene Tauchbasis.
Selbstverständlich gibt es auch einige andere Unterkünfte, sowohl hier, als auch in Praia. Ideal auch für Rundreisen!

Die sandige Düneninsel Boavista hat nur halb soviele Einwohner wie Sal. Rei ist der Hauptort, das Leben geruhsam und langsam. Auf der kleinen Insel Ilheu de Sal-Rei leben die Meeresschildkröten, die zu den Maskottchen der Inseln wurden.
Die meisten Hotels befinden sich rund um Sal Rei mit seinem traumhaften Strand "Praia da Chaves".
Man sollte sich jedenfalls ein paar Tage Zeit nehmen, um die Insel zu erkunden. Sehr abwechslungsreich, mit völlig kargen Mondlandschaften, bis hin zu wunderschönen Oasen und unberührten Stränden, ist Boavista ein Traum für Mountainbiker.

Für Rundreisen haben wir eine Vielzahl von Varianten im Programm, die untereinander kombiniert und verlängert werden können. Die Packages reichen von Badeaufenthalten, über Kultur- und Wanderreisen, bis zu Aktivpaketen. Sie können mit Inlandsflügen verschieden variiert werden, und beinhalten auch deutssprachige Insel- und Stadtrundfahrten.
Santiago - Fogo - Sao Vicente - Santo Antao u.v.m.
Gruppenreisen gibt es bis zu 15 Tagen, und auch Inselhüpfen ... gerne stellen wir Ihnen individuelle Reisen zusammen.

Zielflughafäfen auf den Kapverden sind Sal, Boavista oder Santiago, Weiterflüge auf die anderen Inseln sowie die Anreise auf die Kapverden organisieren wir gerne.
Wichtig: aufgrund häufiger Flugplanänderungen sollte man die Rückreise nie direkt von einer der kleineren Inseln buchen, sondern zumindest eine Zwischenübernachtung einplanen. Trotzdem ... die Kapverden hat man erst gesehen, wenn man Sal verlassen hat.

Achtung Visum! Bei der Besorgung sind wir gerne behilflich.
Wichtig: Reisende sind für ihre Dokumente (Pass, Visas etc.) und die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich!
Generll gilt: ZEITGERECHT vor Abreise prüfen ob die Reisedokumente vollständig und aktuell sind und ob man ein Einreisevisum braucht, das man vorab anmelden oder besorgen muss!

Bitte beachten sie auch Einfuhrbeschränkungen und Zollvorschriften!
Reiseinformationen vom Aussenministerium