jordanien

Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein .

Reiseziele > Jordanien

JORDANIEN

Ein Land zwischen Tradition und Moderne! Das haschemitische Königreich ist ein Staat in Vorderasien. Es grenzt an Israel, den im Westjordanland gelegenen Teil der Palästinensischen Autonomiegebiete, Syrien, Irak, Saudi-Arabien und an das Rote Meer. Seine Küste ist wenig betaucht und beitet gerade für Urlauber, die gerne auch zusätzliuch zu den Tauchtagen ein bisschen Trekking oder Kultur geniessen wollen ein ideales Urlaubsziel.

Dank des trockenen Klimas sind die Zeugnisse alter Kulturen noch heute gut erhalten. Man denke nur an die Felsenstadt Petra oder das legendäre Wadi Rum.
Neben dem Tauchen in der sehenswerten Unterwasserwelt des Roten Meeres, organisieren wir auch ein- oder mehrtägige Ausflüge in die wunderschönen Wüstenlandschaften und antike Stätte!

  • Das Tauchen
  • Das Land
  • Reisezeit & Klima
  • Anreise
  • Einreise

Eine atemberaubende Unterwasserwelt!

Tauchen in Jordanien erstreckt sich fast ausschließlich auf die nur 50 Kilometer lange jordanische Küstenlinie im Golf von Aqaba, das ist der nördlichste Punkt des Roten Meeres!

Rund 30 Top-Tauchspots liegen hier im Marinepark, der wegen des fehlenden Massentourismus noch weitgehend unzerstörte Riffstrukturen hat und die Taucher können hier das versenkte Wrack der Cedar Pride finden.

Das Land ist vor allem bekannt für seine kulturellen Schätze, bietet jedoch auch Tauchern viel Abwechslung. Hier findet man unter Wasser Gelbmaulmuränen, Adlerrochen, Schildkröten, Seepferdchen, Rotmeer-Walkmane, Froschfische und wunderschöne Korallengärten!
Auch das Wrack eines Panzers und der Japenese Garden sind hier zu bewundern.

Das vielfältige Land der Beduinen!

Jordanien ist ein Land mit hohem Wüstenanteil und lässt sich von West nach Ost in drei Großlandschaften gliedern.
Das wunderschöne Königreich am Roten Meer bietet eine Fülle an kulturellen Zeugnissen. Bezaubernde Wüstenschlösser, atemberaubende Landschaften wie das Wadi Rum, den Berg Nebo, das fruchtbare Jordantal und das Tote Meer können die Gäste hier bewundern.
Aber man kann auch einige Ausgrabungen und antike Stätte, wie die Felsenstadt Petra, Gerasa, die Zitadelle von Amman, die Mosaiken von Madaba und die Ruinen von Umm er-Rasas bestaunen!

Der Nordwesten des Landes hat Mittelmeerklima mit heißen trockenen Sommern und kühlen feuchten Wintern sowie einer jährlichen Niederschlagsmenge von rund 800 mm. Im Osten und Süden gibt es weniger Niederschläge. Im weitaus größten Teil Jordaniens herrscht kontinentales Wüstenklima.
Beste Reisezeit für Touren nach Jordanien ist das Frühjahr von April bis Mai. In dieser Jahreszeit ist das Land relativ grün und es blüht selbst in der Wüste.

Jordanien

KLIMATABELLE Jan. Feb. Mär. Apr. Mai Jun. Jul. Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
Lufttemperatur 11 12 15 20 25 27 29 30 28 25 18 13
Sonnenstunden/Tag 6 8 10 10 11 14 14 13 12 10 8 6
Wassertemp. (°C) 21 20 21 22 21 22 24 25 27 27 21 20
Regentage/Monat 11 10 7 4 1 0 0 0 0 2 5 7

Die meisten Besucher Jordaniens reisen über den „Queen Alia International“ Flughafen in Amman. Neben Amman verfügt nur Aqaba über einen adäquat ausgebauten Flughafen.

Doch man kann auch mit dem Schiff einreisen, da Jordanien mit Aqaba über einen Seehafen verfügt. Das bietet sich an, wenn man von Ägypten nach Jordanien möchte! Von Nuweiba aus können die Gäste täglich mit einer langsamen Fähre und einem Speedboat nach Aqaba fahren.


Wichtig: Wer Tauchgepäck (oder anderes Sportgepäck) mitnehmen möchte, muss sich darüber UNBEDINGT vor Abreise auf der Website der jeweiligen Airline informieren. Übergepäck ist sehr teuer - je nach Destinaton bis zu € 50,-/kg.
Bei manchen Fluglinien kann aber man jedoch ein weiteres Gepäcksstück kostengünstig im Voraus dazubuchen. Eine Anmeldung ist allerdings unbedingt erforderlich, und erfolgt auf der Website der jeweiligen Airline durch den Kunden selbst mit seiner Flug-Buchungsnummer.

Wichtig: Reisende sind für ihre Dokumente (Pass, Visas etc.), und die Einhaltung der Einreisevorschriften selbst verantwortlich!

Selbstverständlich wir sind auf Anfrage gerne behilflich, falls z.B. Visa benötigt werden, oder andere Dokumente und Bestätigungen mitgeführt werden müssen.
Generell gilt: ZEITGERECHT vor Abreise prüfen, ob die Reisedokumente vollständig und aktuell sind, und ob man ein Einreisevisum braucht, das man vorab anmelden oder besorgen muss!

Bitte beachten sie auch Einfuhrbeschränkungen und Zollvorschriften!