malediven3
Reiseziele > Malediven > Embudu

EMBUDU VILLAGE

Die Taucherinsel Embudu liegt im Süd-Male Atoll, direkt am Wadu-Kanal, ist ca. 300 x 160 m groß und mit einem kurzen Boots-Transfers von Male aus erreichbar (ca 45 Minuten). Man umrundet die Tropeninsel mit üppiger Vegetation und herrlichen Stränden zu Fuß in gut 15 Minuten.

Embudu gehört zu den typischen maledivischen Barfuß-Inseln und ist bei Tauchern sehr beliebt. Auch eignet sie sich gut für ein paar Anschlusstage an Safaritörns. Die Anlage besteht aus Reihen- und Wasserbungalows in denen insgesamt 125 Zimmer in unterschiedlicher Kategorie untergebracht sind.
Die Superior Unterkünfte sind Doppel-Bungalows an der Nord-, Ost- und Südseite, sowie Reihenbungalows an der Westseite. Alle Zimmer sind mit einem Doppelbett, einem kleinen Schreibtisch, Minibar, Schrank, Ventilator und Klimaanlage und Bad/WC und Terasse ausgestattet.
Die Wasser-Villen  an der Nordseite neben dem Landungssteg und sind etwas luxuriöser ausgestattet und im Wohnzimmer gibt es bei der Sitzecke einen Glasboden.
Die Standard Bungalows sind einstöckige Reihenbungalows im Inselinneren, bzw. zwischen Landesteg und Tauchbasis. Die Inneneinrichtung ist gleich, wie in den Superior-Bungalows, allerdings ohne Klimaanlage und Terrasse.

Die Anlage hat eine Rezeption, wo es auch Safes gibt, ein Open-Air-Restaurant, eine nette Lounge, eine Strandbar und die Sunset-Terrasse sowie einen Souvenirshop. Liegestühle am Strand sind vorhanden.
Auch ein Spa findet man auf der Insel, wenn auch etwas versteckt hinter der Bar in den Bungalows 98-101. Es gibt Internet, Bücherei und Shops.
Das Restaurant liegt relativ zentral, so dass es in längstens 5 Minuten zu Fuß von jeder Stelle der Insel erreichbar ist. Das Essen ist gut und abwechslungsreich und die Süßspeisen sind mehr als reichlich! Die alte Bar neben dem Tauch-Steg wurde im Juni 2009 abgerissen und an der gleichen Stelle wieder neu aufgebaut. Von der halb über das Meer gebauten Terrasse aus kann man zwar den Sonnenuntergang nicht sehen, aber wegen des luftigen Standortes ist das der einzige gelsenfreie Platz von Embudu.

Diverland Embudu

Vor der Türe findet man ein hervorragendes Tauchgebiet. Das Highlight für Taucher und Schnorchler ist jedoch das Hausriff von Embudu, wo man bereits fast alles antrifft, was die Maledivische Unterwasserwelt zu bieten hat: Rochen, Haie, Muränen, Fischschwärme, Napoleonfische, Langusten, Schildkröten und manchmal sogar Mantas, aber auch bizarre Korallenformen im strömungsfreien Korallengarten.

Das Süd Male Atoll hat einige hervorragende Großfischplätze, vorwiegend in strömungsreichen Kanälen. Die Tauchschule Diverland steht seit 1990 unter österreichischer Leitung und wegen der optimalen Lage sind fast alle Top-Tauchplätze in nur kurzer Bootsfahrt erreichbar.
Seit 2017 werden auch Ausfahrten nach berühmten Alimata Jetty angeboten.

Youtube Film Diverland Embudu

Diverland Embudu