elliadhoo
Reiseziele > Malediven > Ellaidhoo

ELLAIDHOO

Ellaidhoo zählt zu einer der schönsten Inseln der Malediven. Mit ihrer Größe von rund 300 x 350 m ist die **** Insel bequem in 20 Minuten zu umrunden. Üppige tropische Vegetation bedeckt die Insel bis zum Ufer, das teilweise über kleine Sandbuchten verfügt. Sie ist umgeben von Steilwandriffen, wodurch es natürlich nur wenig Strand gibt. Jedoch macht der dichte Palmen- und andere Baumbewuchs die Insel zu einem Paradies, in dem es eine Vielfalt von Vögeln gibt. Sehenswert sind auch der römische Park mit seinen Steinfiguren und seinem großen Springbrunnen.

Untergebracht wird man in einem der Bungalows, die sich über die ganze Insel erstrecken. Es gibt insgesamt 88 Zimmer in Einzelbungalows sowie doppelstöckigen Gebäuden à 4 Einheiten, die sich teils an der Küstenlinie entlang reihen oder idyllisch in die tropische Gartenumgebung eingebettet liegen. 
Auf der Westseite liegen die 24 Wasserbungalows auf Stelzen über der Lagune. Im Inselinneren wurde das große Sportzentrum um ein hochwertiges Spa-Zentrum erweitert. 
Im offenen Empfangsbereich findet man die Rezeption mit angrenzender Lounge (Internetzugang gegen Gebühr) und Inselboutique. Anschliessend liegt auch der Coffeeshop mit Außensitzterrasse und das offene Hauptrestaurant an. Zum Wasser gibt es ein schönes Terrassendeck mit Bar und à-la-carte-Service zum Abendessen.

Es gibt Standardzimmer in Garten-Bungalows à 2 Einheiten, Superior-Zimmer in doppelstöckigen Gebäuden à 4 Einheiten zur Meerseite, Beach-Bungalows in Einzelbungalows unmittelbar an der Küstenlinie und Wasserbungalows.

Neben dem Fußballplatz gibt es noch ein Sportcenter mit Tennisplatz, Billardtischen, Sauna, Whirlpools, Gymnastikraum, Kraftraum und einen klimatisierten Vortragsraum.

Angefahren wird die Insel entweder mit dem Speedboot oder mit dem Wasserflugzeug.

  • Dive & Sail
  • Tauchen

Von der Deutschen Dive & Sail Tauchbasis werden täglich mehrere Boots-Tauchgänge angeboten. Die Tauchfahrten gehen jeweils um 8:30, 9:00 und um 15:00 los. Außerdem werden Ganztages-Ausflüge, 2-Tanktauchgänge, sowie Nachttauchgänge angeboten. Nitrox wird kostenlos zur Verfügung gestellt und für Anfänger gibt es am Abend einen Nitroxkurs. Bei 8 oder mehr gebuchten Tauchgängen wird der Kurs kostenfrei angeboten.

Ausgestattet ist die Tauchbasis mit Werkstatt, klimatisierten Klassenzimmern, Ausrüstungsraum sowie mit Dusche und WC.

Das Hausriff ist für Taucher und Schnorchler ein wunderbares Erlebnis. Es erstreckt sich mit gut 1600 Metern fast um die ganze Insel herum mit Steilwand und kleinem Wrack. Hier findet man riesige und viele verschiedene Korallenarten, umgeben von Anemonen und Federsternen. Auch an Fischreichtum mangelt es hier nicht. Es gibt bunte Schwärme von Füsilieren, Falterfischen, Makrelen und Papageifischen. Aber auch Schildkröten, Muränen, Stachelrochen, Tunfische, Adlerrochen und Haie sind anzutreffen. In einem Kanal nahe am Außenriff sind sogar Mantas und Walhaie nicht ausgeschlossen.
Viele Tauchplätze sind innerhalb von 20 bis 30 Minuten per Boot erreichbar. 24-Stunden-Tauchen am Hausriff ist ebenso fester Bestandteil des Angebots wie „Nitrox for Free“. Unterrichtssystem: PADI, breites Kursangebot.

Tipps für Schnorchler:
Das Hausriff mit 5 Einstiegen bietet sowohl erfahrenen als auch unerfahrenen Schnorchlern hervorragende Möglichkeiten, eine Vielzahl an Riff-Fischen und auch den einen oder anderen Großfisch zu sehen.

Das Tauchen im Ari Atoll bietet viele verschiedene Möglichkeiten. Es gibt viele Thilas, Kanäle, Außenriffe, Steilwände und Wracks. Alles umgeben von Fischschwärmen, Schildkröten, Haien und Rochen.

Das Tauchgebiet „Fish Head“ liegt ca. 30 Minuten südlich von Ellaidhoo. Schulen von Napoleonfischen, Blaustreifenschnappern, Stachelmakrelen und Tunfischen finden hier ihr Zuhause. Aber es gibt auch Drachenköpfe, Roffeuerfische und Muränen zu sehen. Außerdem kann man beobachten wie die Füsiliere von den Fischen zusammengetrieben werden um dann gefressen zu werden. Im tieferen Wasser gibt es auch die Möglichkeit graue Riffhaie, Weissspitzenriffhaie und Weissspitzenhochseehaie anzutreffen.

Ein sehenswertes Spot ist das Maaya Thila liegt etwa 50 Minuten westlich von Ellaidhoo und bietet einen unglaublichen Fischreichtum. Das Riff fällt bis zu 40 m Tiefe ab und bietet Fischschwärme von Fledermausfischen und Soldatenfischen, aber auch Langnasenbüschelbarsche und Geisterpfeifenfische. Aber es gibt auch Graue und Weissspitzenriffhaie, sowie Tintenfische am Riffdach.

Das Hafsa Thila liegt etwa 70 Minuten nordwestlich von Ellaidhoo und ist ein kleines Thila in der Mitte des Atolls. Sein Riffdach liegt 10 bis 15 Meter tief und es gibt viele bewachsene Überhänge. Nicht nur Tiere wie Fledermausfische, Barrakudas und Makrelen gibt es hier zu sehen. Denn der Spot bietet sich als eine gute Gelegenheit Haie zu beobachten. Entlang der Riffkante findet man Weissspitzenriffhaie und Graue Riffhaie. Unter dem Korallenbewachsenen Riffdach kann man sogar Babyhaie finden. Außerdem noch Schildkröten, Oktopusse und Adlerrochen.