malediven1
Reiseziele > Malediven > Bathala

BATHALA

Bathala liegt zwischen zwei Kanälen auf der Ostseite des Nord-Ari-Atolls und ist 270 m lang und 150  m breit. Die Transferzeit vom Flughafen beträgt etwa 1,5 - 2 Stunden mit dem Schnellboot oder etwa 20 Minuten Flugtransfer mit dem Air-Taxi. Das eiförmige Hausriff bietet ideale Schnorchel- und Tauchbedingungen und ist nur ca. 20 m - 40 m entfernt. Wichtig zu wissen ist, dass es sich bei Batahla um eine ***Insel handelt, die nicht viel Komfort, aber tolles Tauchen und Natur bietet.

Ein schneeweißer, feiner Sandstrand umgibt die relativ kleine Insel und die mit Palmen bedeckten Rundbungalows (46 Einzelbungalows) verteilen sich inmitten der üppigen Tropenvegetation. Alle Bungalows sind freundlich aber einfach eingerichtet - mit halboffener Dusche (Warmwasser), WC, Deckenventilator, Minibar, Klimaanlage und einer kleinen Terrasse, die zur Meerseite liegt.

Das Restaurant offeriert Buffets mit einer großen Auswahl an internationalen und einheimischen Gerichten. Fleisch, Geflügel, Meeresfrüchte, Pasta, Gegrilltes, verschiedene Salate und tropische Früchte stehen ebenso auf dem abwechslungsreichen Speiseplan wie ein üppiges Nachspeisenbuffet. Strand Barbecues oder Buffets mit maledivischen Spezialitäten sorgen für Abwechslung. Im Coffeeshop gibt es reichlich Auswahl an Gerichten und Getränken. Bathala wird all-inclusive angeboten. Um den Tag bei einem kühlen Drink langsam ausklingen zu lassen, kann man natürlich auch die Strandbar aufsuchen. Diese serviert Mixgetränke, Biere, Säfte, Wein oder alkoholfreien Getränke.
Natürlich kann man seine Getränke auch einsam am Strand genießen, und bei einer leichten Windbrise unter dem Sternenhimmel träumen. Es ist eine der noch ganz wenigen ursprünglichen 3* Sterne-Insel mit Barfuß-Flair - wie aus dem Bilderbuch.

Seit dem 01. November 2011 ist die Werner Lau die Tauchbasis eröffnet. Mit der Übernahme der Tauchbasis erleben die Gäste den gewohnt, guten Service und die Ausbildung aller Werner Lau Tauchbasen. Ausrüstung neuesten Standards ist dabei genauso selbstverständlich wie kostenloses NITROX-tauchen. Wie auf allen Werner Lau Tauchbasen wird auch hier gemäß den Richtlinien von SSI, CMAS (Barakuda) und PADI ausgebildet.

Bathala liegt nah an sehr vielen extrem fischreichen Tauchplätzen darunter so bekannte Plätze wie Fishead, Maaya Tila, Maaga Tila "Shark Point", Halaveli Wrack.... Insgesamt gibt es schon über 30 verschieden Tauchplätze rund um Bathala. Von Jänner bis Ende April fährt die Tauchbasis Ganztagesfahrten zu den Manta Spots. Mantas gibt es jedoch im November und bis Mitte Dezember auch in der Nähe zu bewundern. Im Spätherbst besteht mit etwas Glück die Möglichkeit Walhaie zu sehen.

Im Einflussbereich des Außenriffs gelegen, bietet das spektakuläre Hausriff jede Menge Großfisch, Steilwände und Überhänge. 4 Eingänge mit Flaschen-Shuttle ermöglichen bequemes Hausrifftauchen. Rundum betauchbar. Nachttauchgänge und Early Morning Dives sind täglich möglich. Selbständige Taucher können mit Ihrem Tauchpartner das Hausriff auch ohne Tauchlehrerbegleitung erkunden.

Bootstauchgänge: Die Abfahrt der 2 bis 3 Tauchschiffe (Dhonies) erfolgt täglich um 9.00 und um 14.30 Uhr. Die Fahrzeiten zu den einzelnen Tauchplätzen betragen zwischen 5 Minuten und einer Stunde. Mindestens einmal wöchentlich werden Nachttauchgänge vom Boot aus angeboten.
Tagestouren finden ebenfalls mindestens einmal die Woche statt. Diese führen in der Saison zu Mantaplätzen und Hammerhaiplätzen oder an weiter entfernte spektakuläre Spots des Atolls.
Die Dhonies fahren zu unterschiedlichen Tauchplätzen, so dass die Taucher jeweils zwischen 3 oder 4 Riffen wählen können. Die Boote steuern dabei Riffe verschiedener Schwierigkeitsgrade an, sodass für jeden Taucher das "Richtige" dabei ist.