zodiac

Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein .

TRUK ODYSSEY

tl_files/fish-trips/Bilder/micronesien/Odyssey_Kl/Odyssey_logo-1.jpgcoming soon ...

Die Chuuk Lagoon (früher Truuk) ist einer der größen Wrackfriedhöfe weltweit und absolut sehenswert. Der französische Forscher und Tauchpionier Jacques-Yves Cousteau hat viele der mehr als 70 Wracks der Lagune aufgespürt und kartografiert. Als die Calypso 1968 in der Lagune das erste mal vor Anker lag, gehörte das Atoll noch zum Pazifischen UN-Treuhandgebietes der USA, erst 1979 bildete Chuuk, zusammen mit Kosrae, Pohnpei und Yap die Föderierten Staaten von Mikronesien.
Die Japanische Besatzungszeit zwischen den beiden Weltkriegen ist wracktechnisch die interessanteste Ära für Taucher und sie wurde durch die Amerikanische Kriegsmarine in der Operation Hailstone beendet: Die Flugzeuge mehrerer Flugzeugträger fielen mit ihren Waffen über die in der Lagune vor Anker liegenden 70 Schiffe her. Sie warfen mehr als 400 Tonnen Bomben und Torpedos ab und produzierten diese unglaubliche Anzahl an Wracks.
Wer glaubt in Chuuk könne man nur tiefe Dekotauchgänge machen irrt! Das Wasser ist warm und klar und viele schöne Tauchgänge kann man auch im absolut „grünen Bereich“ machen. Selbstverständlich ist es hier auch ein Paradies für alle Tekkies und Rebreather Taucher …!