indonesien welse

Newsletter

Um unsere Newsletter zu abonnieren, geben Sie bitte Ihre E-Mail Adresse ein .

Reiseziele > Oman > Schiffsreisen Oman > Saman Explorer

SAMAN EXPLORER

Das 34 m lange Schiff steht unter der Leitung der Extradivers und kann mit seinen 11 Kabinen insgesamt 22 Gäste aufnehmen. Es gibt 10 moderne, komfortablen Doppelkabinen, so wie eine neue, großzügig konzipierte Masterkabine. Die Kabinen verfügen über Klimaanlage und Bad mit Dusche/WC und sind jeweils mit zwei Einzelbetten ausgestattet. Außerdem bietet die Saman Explorer noch einen klimatisierten Salon, ein Sonnendeck und eine Tauchplattform.
Das Stahlschiff wurde im Sommer 2015 komplett um- und ausgebaut.

An Bord sind Vollpension, Kaffee, Tee und Wasser eingeschlossen. Die letzte Nacht wird im Hotel verbracht, Halbpension im Hotel ist im Preis ebenfalls enthalten.
An Bord wedern an alkoholischen Getränken lediglich Bier und Wein ausgeschenkt. Es ist aber möglich, bei Einreise in Muscat nach der Passkontrolle Alkohol zu den erlaubten Mengen einzukaufen und mit an Bord zu bringen. Am Flughafen Salalah ist kein Alkoholkauf möglich! 

Ausgestattet ist das Schiff mit 2 Beibooten, einigen Ausrüstungen die gegen Voranmeldung erhältlich sind und Nitrox gegen Aufzahlung. (Zahlung vor Ort)

Täglich werden 3 - 4 Tauchgänge unternommen, Nachttauchgänge eingeschlossen.
Gästeinfo (230KB)

  • Routen
  • Tauchbetrieb
  • Infos
  • Verfügbarkeit

Winter - der Süden / Halaniyat-Inseln

In den Wintermonaten cruist die Saman Explorer im Süden, in der Region Salalah, wo die Halaniyat-Inseln angesteuert und erkundet werden.  Diese der Küste vorgelagerten Halaniyat-Inseln bieten das wohl vielfältigste Tauchgebiet des Sultanates! Auf dem selben Breitengrad wie die Malediven gelegen, versprechen die Inseln eine außergewöhnliche Artenvielfalt und einen unglaublichen Fischreichtum!

Bekannt ist, dass die Inseln eine standorttreue Population von Buckelwalen aufzuweisen haben. Halten Sie Ausschau nach diesem gewaltigen Riesen. Ausserdem warten pelagische Mantarochen, riesige Delfinschulen Zackenbarsche, Muränen und mehr: Die Halaniyat-Inseln bieten mit etwas Glück die komplette Palette dessen, was sich ein Taucher unter Wasser wünscht! Riesige Fischschulen und einige schöne Wracks runden das Erlebnis auf der Saman Explorer ab. Und vielleicht spüren die Taucher sogar noch ein neues Wrack auf, denn angeblich sollen hier Schiffe aus der Flotte von Vasco da Gama gesunken sein…

Transfer-Trip Muscat - Mirbat

Die Überführungs-Trip der Saman Explorer bietet den Gästen an Bord einen kompletten Einblick in die Vielfalt des Sultanates Oman. Einmal geht es im Frühling vom Süden hinauf nach Muscat und dann im Herbst wieder zurück.

Während der Touren werden im Norden die fabelhaften Tauchplätze der Region um Muscat erkundet (Al Munassir-Wrack, Fahal-Inseln und Kuriyat). Entlang der Küste auf dem Weg in Richtung Süden werden bei fast jeder Tour neue, spannende Tauchplätze entdeckt. Im Süden macht man wundervolle Tauchgängen an den berühmten Halaniayt-Inseln: Buckelwale, pelagische Mantarochen und riesige Delfinschulen sind hier keine Seltenheit. Auch vor der Küste Mirbats, der letzten Station der Überfahrt, gibt es wunderschöne, alte Wracks und die Massen an Fisch, die den Oman zu einer einzigartigen Destination machen!

Die Überfahrten vom Norden in den Süden und umgekehrt sind die perfekte Tauchfahrt für Naturforscher.

Sommer - Norden / Best of Muscat & Daymnaniyat Inseln

Von Sifah aus (Region Muscat) geht es mit den Highlights Al Munassir-Wrack, Fahal-Inseln und Kuriyat in Richtung Daymnaniyat Inseln! Selbstverständlich steht die Saman Explorer in permanentem Kontakt zu den ansässigen Extra Divers-Tauchbasen und wird umgehend von Walhai-Sichtungen informiert um sich in der Folge auf den Weg zu den Meeresgiganten machen zu können.

Die Daymaniyat Inseln bestehen aus neun kleinen Inseln, die aufgrund der dort nistenden Vögel nicht betreten werden dürfen. An den Riffen und steilen Felsenwänden gibt es eine gute Möglichkeit Walhaie, Leopardenhaie, Stachelrochen und Schildkröten zu treffen. Außerdem gibt es auch noch wunderschöne Korallengärten zu sehen.

Neu, top exklusiv und nur bei der GDA buchbar sind die Touren „Best of Musandam“ mit der MV Saman Explorer in die Straße von Hormuz. Hier handelt es sich um einzigartige Explorertouren in einem bislang kaum betauchten Gebiet. Es werden auch Riffe angefahren werden, die noch nie einen Taucher gesehen haben. Diese fischreiche Region besticht durch riesige Schwärme von Schnappern, Makrelen, Thunfischen sowie einer gesunden prächtigen Korallenlandschaft, die mit Farben brilliert, wie sie nirgends sonst zu sehen sind. Große Muränen und Rochen gehören fast zu jedem Tauchgang. Auch Begegnungen mit Haien und Delfinen sind hier keine Seltenheit. Sogar Mondfische und Orcas werden hier wiederkehrend gesichtet. Wrackliebhaber kommen hier ebenfalls auf ihre Kosten. Mehrere Wracks, wie z.B. ein Autofrachter, aber auch ein Flugzeugwrack warten darauf erkundet zu werden.

Tauchbetrieb

Die Touren finden immer von Samstag bis Samstag statt. 6 Nächte werden an Bord verbracht, die letzte Nacht verbringen die Gäste im Hotel. Am Samstag Nachmittag legt das Schiff im Hafen ab. Es werden täglich 3-4 Tauchgänge durchgeführt, Nachttauchgänge eingeschlossen.

Ausschiffung ist am Freitag Nachmittag im Hafen. Von hier aus werden die Gäste ins Hotel gebracht. Am Samstag morgen geht es zurück zum Flughafen für den Anschlussaufenthalt oder Rückflug nach Deutschland.

Infos

Einige Tauchgebiete des Oman sind nahezu unberührt und bisher kaum erforscht. Daher kann mit allem gerechnet werden. Selbstverständlich wurden bereits viele Expeditionen von den Extra Divers durchgeführt - Überraschungen sind aber immer möglich und Touren abseits der Standard Routen haben die Kreuszfahrten teilweise Expeditionscharakter.

Wichtig:
Der Süden des Omans steht für ein Reiseziel mit Expeditionscharakter. Bitte beachten Sie, dass sich die Region erst langsam dem Tourismus öffnet. Alle Agenten vor Ort sind bemüht, Ihnen einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen, bitte erwarten Sie trotzdem keine Perfektion. Dies ist ein Ziel für Taucher mit Abenteuerlust und viel Pioniergeist.

Vor Ort zu zahlen: Einreisevisum Oman (ca. 40 EUR) und an Bord eine Tauchgenehmigung von 4 OMR pro Tauchtag (OMR 24,- = ca. EUR 48,-). Änderungen sind vorbehalten.
Nitrox pro Woche: 60 USD
Bitte beachten: Vorort anfallende Kosten können zur Zeit nur in Bar bezahlt werden

Übersicht verfügbare Plätze