Pindito ChGstoettner-0137

MS SAMAMBAIA

Willkommen an Bord!
Die MS Samambaia ist ein wunderschönes Tauchsafarischiff, das im Jahr 2015 in der Tradition der hölzernen Segelschiffe der indonesischen Bugis gebaut wurde. Angeboten werden das ganze Jahr die schönsten Plätze Indonesiens - über und unter Wasser. Und das mit höchsten Standards in Hinblick auf Komfort und Sicherheit.

Bei der äußeren Gestaltung des Schiffs wurde das Hauptaugenmerk auf die Bedürfnisse der Gäste gerichtet.  Funktionalität und Ästhetik halten sich die Waage. Komfort und Service stehen auf der Samabia an erster Stelle. Der Wohlfühlfaktor an Bord ist dementsprechend hoch.

Film

Samambia Banda See

Der reibungslose Ablauf des Tauchbetriebs ist dank der Auslegung des Vorderdecks sichergestellt:
- 14 individuelle Plätze für die Ausrüstung.
- Zwei grosse Wassertanks mit separatem Kamerakompartment.
- Zwei Duschen mit Warmwasser.
- Geräumige Kameraablage.

Service an Bord
Im klimatisierten Restaurant lädt eine geräumige Couch zum Entspannen ein. Auch Ladestationen für die Ausrüstung von Photographen sind vorhanden.
Auf dem mit bequemen Liegestühlen bestückten 70 qm großen Sonnendeck sind sowohl schattige als auch sonnige Plätze zu finden.
Gebucht wird ein „Rundum-sorglos-all-inclusive Paket“ bei 15 % Rabatt für Nichttaucher. Eingeschlossen hierin sind sämtliche Tauchgänge und Exkursionen, Speisen und Getränke sowie Nitrox. Ausgeschlossen sind Nationalparkgebühren, Mietausrüstung, Nitrox-Zertifizierung, Massagen sowie Weine und Cocktails.

Unsere Küche verwöhnt mit internationalen Gerichten, wobei Wert auf lokale Spezialitäten gelegt wird. Zu jeder Mahlzeit wird frisch an Bord gebackenes Brot gereicht. Fisch und Meeresfrüchte beziehen wir ausschließlich aus nachhaltigen Quellen. Eine erlesene Auswahl guter Weine rundet das kulinarische Erlebnis ab.

Service steht an Bord auf jeder Ebene an erster Stelle. Unsere freundliche Crew ist äußerst hilfsbereit. Ihre Tauchausrüstung bereiten unsere Gäste nur auf ausdrücklichen Wunsch selbst vor. Nach einem ausgiebigen Tauchtag bieten wir entspannende Massagen an.

Neben einer 16-köpfigen lokalen Crew kümmern sich europäische Cruise-Manager um die Planung und erfolgreiche Durchführung jeder Tour. Sie verfügen über viele Jahre Erfahrung in der Region.
Unsere Dive-Guides sind bestens ausgebildet um nicht nur viele seltene Kreaturen zu finden, sondern auch Sicherheit zu gewährleisten.

  • Kabinen
  • Programm & Routen
  • Techn Daten
  • Verfügbarkeit

Kabinen

DieMS Samambaia bietet Platz für 14 Gäste, verteilt auf vier Doppel- und zwei Twin-Kabinen unter Deck, sowie eine Master-Kabine auf dem Hauptdeck. Jede Kabine ist mit eigener Klimaanlage ausgestattet und verfügt darüber hinaus über je zwei Bullaugen, die Frischluftzufuhr garantieren.
Mit 13 qm bzw. 15 qm (Master-Kabine) bieten diese Räume ausreichend Platz zum Entspannen sowie reichlich Stauraum.

Bei der Verarbeitung der edlen tropischen Harthölzer wurde großer Wert auf Details gelegt
Jede Kabine verfügt über Dusche und WC en suite. Dank der Entsalzungsanlage an Bord ist immer für genügend Frischwasser gesorgt.

Die Master-Kabine am Achterdeck bietet dank der großzügigen Fenster einen eindrücklichen 180° Ausblick. Vor ungewünschten Einblicken schützt eine Spezialbeschichtung des Glases.

Abwechslungsreiches Programm

Der Interessenfokus der meisten Gäste, ob mit Schnorchel oder Pressluftflasche ausgerüstet, liegt unter der Wasseroberfläche. Aber die Oberflächenpausen werden geschickt ausgenutzt, so dass selbst Nichttaucher voll auf ihre Kosten kommen. Die überwältigende Unterwasservielfalt setzt sich in Indonesien auch an Land fort, sowohl in Flora & Fauna als auch  kulturell. Auch dieser Aspekt wird von der MS Samambaia bedient. Keine Cruise hat ein in den Einzelheiten festgelegtes Programm, sondern wird individuell auf die Bedürfnisse der Gäste ebenso wie auf äußere Faktoren angepasst.

Drei Tagestauchgänge und ein Tauchgang am Abend sind der Standard, Tauchzeiten unter einer Stunde die Ausnahme.
Die Gruppengröße liegt bei höchstens fünf Tauchern . Für unsere Schnorchler steht in der Regel auch immer ein Guide zur Verfügung.

Indonesien setzt sich aus 17,500 Inseln zusammen und liegt im Herzen des ‚Coral Triangle‘. Hier findet sich die größte Biodiversität auf unserem Planeten.  Ob bunte intakte Korallenriffe, seltene Critter, Mantarochen oder Pygmäen-Seepferdchen – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Das Rahmenprogramm setzt sich aus Spazierfahrten mit den Tauchbooten, Landgängen,  Trekking, Whale-Watching und Zeit zum Entspannen an unberührten Traumstränden zusammen. Für die ganz Sportlichen stehen Wasserski und ein Wakeboard bereit.

Routen

Raja Ampat
50,000 qkm Inseln und Riffe, 580 Korallenarten, 1397 Fischarten sowie 23 endemische Arten machen dieses Paradies ganz im Osten Indonesiens zum Zentrum der maritimen Biodiversität. Ein absolutes Muss für jeden Taucher und Schnorchler.

Banda See
Die tiefste von Landmassen umgebene See zeichnet sich durch Grossfisch und eindrucksvolle Steilwände aus. Die beiden Schlangeninseln Gili Manuk und Gunung Api sind einzigartig. Die Gewürzinseln um Banda Neira runden den Mix mit historischer Würze ab.

Alor & Komodo
Bekannt sind diese beiden Regionen für starke Strömungen und somit Grossfisch. Taucherfahrung mit Strömung ist Voraussetzung. Begegnungen mit den Komodo- Waranen stehen natürlich im
Nationalpark Komodo immer auf dem Programm.

Technische Spezifikationen

Baujahr:            2015
Jungfernfahrt:            November 2015
Bauart:                Traditionelles indonesisches Phinisi
Gesamtlänge:            40 m
Länge über Deck:        34 m
Schiffsbreite:            9 m   
Segel:                400 qm
Cruising Speed:        10 Knoten
Hauptmaschine:        Yanmar Marine Turbo, 500 PS
Stromgeneratoren:        2 x Mitsubishi 60 kWA, 1 x Mitsubishi 30 kWA
Treibstoffkapazität:        10,000 Liter
Frischwasserkapazität:        10,000 Liter
Entsalzungsanlage:        2 x 5000 Liter/Tag
Navigationsgerät:        2 x Garmin GPS, 2 x Furuno Radar,
                 2 x Furuno Echolot, VHF  Funkgeräte
Maritime Sicherheit:        2 x Rettungsinsel (je 20 Personen),
                40 Rettungswesten, Signalfackeln,
                Satellitentelefon, Epirb, Rauchmelder,
                Feuerlöschsystem
Tauchbetrieb:            2 x CAT 250 Liter Kompressoren, Atlas
                Copco Nitrox Kompressor, 40 x 12 Liter
                sowie 5 x 15 Liter Aluminiumflaschen
                (DIN & Int. Ventile), 2 x 6,5 Meter Glasfaser
                Tauchboote (je 2 x 40 PS)

Übersicht verfügbare Plätze