seeloewe

SOCORRO & Sea of Cortez mit der Nautilus Exlorer

tl_files/fish-trips/Bilder/Logos/global_dive_alliance+slogan_final_neg.pngTermin 19. - 27. Juni 2019

Die Nautilus Explorer ist eines der wenigen Liveaboards, die die weit entlegenen Tauchplätze des Archipelago Revilagigedo - besser bekannt unter dem Namen der Hauptinsel "Socorro" - ansteuern.

Der Boiler bei der Insel San Benedicto mit seinen Riesenmantas und den oft anzutreffenden verspielten Delphinen ist genauso bekannt wie der Roca Partida oder Socorro selbst. Damit aber nicht genug! Im Juni ist die See für die Überfahrten sehr ruhig, das Wasser mit ca. 24-26°meist angenehm temperiert  und in der Sea of Cortez gibt meisten noch sehr gute Sicht.
Am Cabo Pulmo, das seit vielen Jahren Naturschutzgebiet ist, ist Hauptsaison für riesige Makrelenschwärme in klarem Wasser, unzählige andere Fische in großen Gruppen sowie unglaubliche Schulen von Mobulas. Vor La Paz warten verspiele Seelöwen sowie weitere Top Tauchplätze.
Die Seidenhaie vor Socorro, und die wohl bestmöglichen Manta- und Delfinbegegnungen der Welt kombiniert mit den fantastischen Möglichkeiten auf seltene Begegnungen in der Sea of Cortez machen diesen Großfisch-Trip zu einem absoluten Highlight im Pazifik.

  • Nautilus Explorer
  • Islas Revillagigedos
  • Sea of Cortez
  • Package und Preis
  • Verfügbarkeit

Nautilus Explorer

Die MV Nautilus Explorer ist ein sehr stabiles und sicheres Schiff, das bestens für die langen Überfahrten auf dem Pazifik geeignet ist. Sichherheit wird extrem groß geschrieben - beginnend vom ersten Briefing bis zu laufenden Überprüfungen, Sichherheitsübungen und dem Tragen von Schwimmwesten.

Die Schiffscrew ist überaus fürsorglich, bestens eingespiet und betreut die Gäste sehr, sehr herzlich und gut. Kapitän, Zodiacfahrer und Guides sind toll, was eine sehr angenehme Atmorsphäre am Schiff erzeugt. Das Essen ist sehr gut und abwechslungsreich und bietet für jedermann etwas.

Auf dem Hauptdeck findet man ein großes Tauchdeck mit schrägem Abgang zur Plattform am Heck des Bootes für ein sehr angenehmes Tauchen vom Schiff aus oder das Besteigen der Zodiacs. Ebenfalls am Hauptdeck ist der gemütliche Salon mit großen Sofas und Fernseher, Bar sowie der Speisesaal, der mehr als ausreichend Platz für alle Gäste und Crew bietet.

Die Unterdeck (Standard) Kabinen sind nicht besonders groß, aber sehr überaus geschickt angelegt. Es gibt ausreichend Stauraum und sehr bequeme Betten. Die Badzimmer fallen etwas klein aus. Die Oberdeck Kabinen und die Suite sind weitaus geräumiger und haben große Fenster anstatt der Bullaugen.
Auf dem 1. Oberdeck befindet sich ein Jacuzzi, das besonders nach Tauchgängen im kalten Wasser beliebt ist. Am Sonnendeck gibt es Liegen für Sonnenanbeter, leider aber keinen Schatten.

Unsere Meinung:
Die Nautius ist ein Top Schiff an dem man mittler Weile aber einige Kleinigkeiten renovieren und ersetzten sollte um dem sonstigen Top-Standard gerecht zu werden, den Crew und Firmenphilosophe wiedersiegelen.

Schiffsdetails:
24 Personen können den Trip begleiten und es gibt:
- 1 Dreibettkabine Stateroom Unterdeck
- 6 Zweibettkabinen Stateroom Unterdeck
- 2 Einzelkabinen Stateroom Unterdeck
- 2 Superior Suiten Oberdeck mit Panoramafenster
- 1 Premium Suite Esmerald Oberdeck mit Panormafenster (mit extra Wohnzimmer), Tv und Bad mit Panoramafenster

Film

Mobula Mania im November in der Sea of Cortez

Islas Revillagigedos

Die unberührten und weit abgelegenen Inseln mit der Hauptinsel Socorro, dem Roca Partida und der Insel San Benedicto haben eine beeindruckende Unterwasserwelt und bieten sensationelles Großfischtauchen in den Gewässern Mexikos. Das Wasser ist warm und die Sicht meist hervorragend. Wie auch andere abgelegene Strukturen im offenen Ozean, ziehen auch diese Inseln Großfische an. Es gibt viele große Haiarten, riesige Schulen von Thunfischen, Jacks, Wahoos und ganz besonders bekannt sind die großen pazifischen Mantas. Die "Balkone" am Roca Partida, auf denen sich Weissspitzen- Riffhaie türmen und Unmengen von Igelfischen in der Dünung wogen, bleiben wohl jedem Besucher in Erinnerung.
Aufgrund der exponierten Lage können die Inseln nur von Ende Oktober bis Ende Juni betaucht werden. Zu Saisonstart im Oktober / November findet man die besten Bedingungen. Die sensationellen Großfischbegegnungen entschädigen für die lange Überfahrt von ca 20-22 Stunden (250 Seemeilen).

Auf dem Trip wird auch bei einer Manta-Putzerstation bei San Benedicto getaucht, die dafür bekannt ist, dass sich die Tiere aus nächster Nähe beobachten lassen. Die Mantas, und oft auch Delphine, drängen sich teilweise regelrecht auf, und sulen sich in den Blasen der Taucher.
Alle Tauchplätze bieten interessante Unterwasserlandschaften und reichen in große Tiefen - der Bewuchs ist allerdings recht spärlich, da es sich wie bei Cocos und Galapagos um Vulkangestein handelt.

Es gibt 3-4 Tauchgänge pro Tag, je nach Wetterlage und Tauchgebiet. Getaucht wird im Buddysystem, ohne großartige Reglementierungen, meist direkt von der Nautilus oder vom Beiboot aus. Unterwasserfotografen und Filmer haben alle Freiheiten die sich sich vorstellen können - es gibt keine Einschränkungen im Tauchbetrieb! Besseres, unkomplizierteres und angenehmeres Tauchen ist kaum möglich!

Sea of Cortez

Die Sea of Cortez bietet ebenso ausgezeichnetes Tauchen mit großem Fischreichtum und Großfischbegegnungen. Tauchplätze, wie der El Bajo Seamount mit seinen Hammerhaischulen, Los Islotes mit seiner Seelöwenkolonie und La Reina mit den Mantas sind absolut sehenswert. Von Mai bis Oktober hat man gute Chancen auf Walhaie und Mantas, und verspielte Seelöwen machen die Tauchgänge dieser Kreuzfahrt ganz besonders!

Cabo Pulmo ist unter Fotografen und Naturliebhabern längst bekannt - besonders im amerikanischen Raum. Bei uns ist es noch ein Geheimtipp und wir haben es uns einmal näher angesehen und waren begeistert ... Cabo Pulmo ist ein 1995 gegründeter National-Marine-Park, gelegen am südlichsten Ende der Baja California. In früheren Zeiten gab es hier sogar die ersten Perlentaucher - zur richtigenJahreszeit im glasklaren Wasser ...

Der Nationalpark ist vor allem für eines berühmt: viele Fische und noch mehr Fische und .. riesengroße Fischschwärme, die sich v.a. im Herbst dort tummeln! Mit etwas Glück darf man auf große Schulen von Mobulas hoffen!
Ideal Reisezeit ist in den Wintermonaten - beste Verhältinisse betreffend Sicht und Tiersichtungen hat man in den Monaten Septemer - November und Mai -Juni.

Film

Sea of Cortez

Minimaler Reiseverlauf:

17.-18.06.2019     Anreise nach San Jose de Cabo (Mexico)
18.-19.06.2019    Zwischenübernachtung (mindestens eine empfohlen!)
19.-27.06.2019 Tauchkreuzfahrt
27.06.2019    Check-Out vom Schiff und Zwischenübernachtung und Heimreise oder Anschlussprogramm

Inklusivleistungen für 8 Nächte an Board der Nautilus Explorer

-  Unterkunft an Bord in einer Doppel- oder Zweibett-Kabine mit Dusche/WC
-  Vollpension (3 tägliche Mahlzeiten & Snacks)
-  Getränke incl. Softdrinks, Bier und Wein zum Abendessen
-  alle angebotenen Tauchgänge incl. 12l Flasche und Blei
-  Treibstoffzuschlag (Stand Juli 2019)

Am Anreise- und Abreisetag werden in der Regel keine Tauchgänge durchgeführt. Für nicht durchgeführte Tauchgänge oder Ausfall der Nitroxanlage besteht kein Entschädigungsanspruch.

Preis pro Person:

USD 3.460,- pro Person in der Deibett Kabine
USD 3.985,- pro Person in der Standard Doppelkabine Unterdeck
USD 4.981,- pro Person in der Einzel Kabine
USD 4.615,- pro Person in der Superior Suite Oberdeck
USD 5.245,- pro Person in der Premium Suite Oberdeck

Zahlbar in USD auf unser USD Konto oder zum jeweils aktuellen Umrechnungskurs in € zuzüglich € 35,- auf unser € Konto.

Reederei / Veranstalter:
Icarus Aviation Canada

Es geleten die AGBs der Nautilus Explorer Flotte

Nicht inklusive:

-    Langstreckenflüge (SJD San Jose del Cabo) Richtpreis ca. € 800,- bis 950,- in Economy je nach Fluglinie und Verfügbarkeit zum Buchungszeitpunkt
-    Transfers ab/an Flughafen (Richtpreis ca USD 25,-)
-   15l Flasche (auf Anfrage)
-    Reiseversicherung & Tauchversicherung (obligatorisch!)
-    Trinkgelder
-    USD 65,- Hafengebühr / cash an Board
-    Tauchcomputer ist VERPFLICHTEND, Haftungsausschlüsse müssen unterzeichnet werden!
-    Sonstiges nicht Angeführtes, Stand Juli 2017

Übersicht verfügbare Plätze

Bitte einfach den jeweiligen Monat 2019 auswählen und Verfügbarkeit tagesaktuell sehen!