orcas norway

Foto-, Video und Drohnen Reisen mit fish & trips

tl_files/rounded_boxes/images/foto_gr.png

Alle unsere Foto-, Video- & Drohnen Reisen bieten Destinationen, die Fotografenherzen höher schlagen lassen. Detailliert ausgetüftelt auf die richtige Location und den besten Moment, können unsere Gäste nicht nur traumhafte Reisen machen und fremde Länder (und auch das eigene Land) kennen lernen, sondern auch die besten Eindrücke mit nach Hause nehmen.

Begleitet durch erfahrene Foto- und Videografen gibt es Reisen zum Tauchen und auch an Land oder auf Kreuzfahrtschiffen. Besonderes Augenmerk dabei liegt auf dem Thema Foto, Video und dem Einsatz von Drohnen für die Luftaufnahmen. Sowohl im Bereich Foto, als auch Video.
Vorrangig ist es nicht fotografieren zu lernen, sondern gemeinsam mit erfahrenen Leuten die besten Spots zu besuchen, Erfahrungen auszutauschen und sich gegenseitig zu inspirieren. Selbstverständlich gibt es aber auch Support - auch in der Postproduction sowie Tipps & Tricks.

NORDLICHTER & ORCAS in Norwegen

tl_files/fish-trips/Bilder/Logos/fotoreise_logo.jpegNordlichter – verschiedene Walarten inkl. Orcas – Seeadler – Schlittenfahrten und mehr ..

Termin 18. - 25.1 oder 25.01. - 02.02.2019 vorort
zuzüglich An- und Abreise (individuell planbar)

Bei unserer Norwegen Reise handelt es sich um eine Erlebnisreise für Schnorchel-/Apnoe-Taucher und Naturfotografen. Die Tour führt uns in das winterliche Nordnorwegen, wo sich zwischen November und Februar große Mengen von Heringen versammeln.

Die Gute Nachricht: Den Heringen auf der Spur sind Wale, um sich an ihrer Leibspeise zu laben. Mit auf der Jage sind neben Orcas, Finnwale, Seiwale, Buckelwale, Pilotwale und Delphine und es ist eine der wenigen Gelegenheiten weltweit um Orcas im Wasser zu begegnen. Der Termin ist so gewählt, dass die Lichtverhältnisse sich wieder zu bessern beginnen. Denn zwei Monate lang bis zur Sonnenwende kommt die Sonne in Nordnorwegen nicht über den Horizont und das Land liegt im Dämmerschlaf.

Die schlechte Nachricht: Es wird kalt, rau und nicht besonders komfortabel!!!! Das Wetter im Norwegischen Winter ist eisig aber klar – der Januar ist der kälteste Monat im Jahr. An Land und im Wasser. Luft- und Wassertemperatur: 0-5°C.

Das ehemalige Fischerboot «Sjøblomsten» dient für die Ausfahrten zu den Orcas. Ausgefahren wird noch bei Dunkelheit aus dem Hafen von Trömso oder Andenes am nördlichsten Punkt der Inselgruppe der Lofoten. Um die Schnorchler an den Ort des Geschehens (im Idealfall „Feedingaction und Baitballbildung“) zu bringen nutzen wir zwei schnelle Beiboote. Zwischendurch kann man sich auf dem Schiff aufwärmen. Zur Verfügung steht natürlich auch eine Toilette an Bord, ebenso wie eine kleine Küche, beheizte Aufenthaltsräume und eine Möglichkeit Tauchausrüstung über Nacht zu lagern.
Auf dieser Tour wird kein Tauchen mit Tauchgerät, sondern Schnorcheln angeboten, da die Wale offene Tauchgeräte in ihrer Nähe nicht tolerieren. Die Schnorcheltouren dauern gewöhnlich etwa 30 Minuten. Es sollen sich zur gleichen Zeit höchstens 4 oder 5 Schnorchler im Wasser befinden. Eine gewisse Anzahl an Leihausrüstungen (Trockis und Zubehör) steht kostenlos zur Verfügung und kann gegen Voranmeldung gemietet werden.

Film: NDR über das Tauchen mit Killerwalen

  • Orcas & mehr ..
  • Weitere Highlights
  • Achtung Natur
  • Reiseverlauf
  • Reisebegleitung

Nordlichter – verschiedene Walarten inkl. Orcas – Seeadler – Schlittenfahrten und mehr ..

Von Anfang November bis Ende Februar sind in Norwegen zwischen den Fjorden abseits der Lofoten die Heringe in riesigen Schwärmen auf Wanderung. Ihnen folgen zahlreiche Walarten, darunter auch Orcas, um sich an ihrer Leibspeise zu laben. Eine der wenigen Gelegenheiten weltweit um Orcas im Wasser zu begegnen.

Tour Highlights:
•    gewaltige Mengen an Hering (eine der größten und ökologisch sowie auch ökonomisch wichtigsten Fischpopulationen weltweit)
•    Orcawale, teils in großer Anzahl
•    Buckelwale bei der spektakulären Jagd
•    Finnwale, Minkwale und Seiwale möglich
•    seltener auch Pilotwale und Delfine möglich
•    eine der besten Jahreszeiten und Regionen um bei Dunkelheit das fantastische und magische Nordlicht am arktischen Himmel zu beobachten und zu fotografieren
•    zahlreiche Seevögel, inklusive der seltenen Prachteiderente
•    majestätische Seeadler
•    grandiose arktische Winterlandschaft

Unsere Partner von Northern Explorers, Anja und Sven, die aus Deutschland nach Norwegen ausgewandert sind, organisieren seit 2009 in der Arktis und im Nordatlantik für Gäste aus aller Welt Touren zu Eisbergen und -Bären, Seelöwen, Tiefseekorallen – und Orcas.  Beide haben langjährige Taucherfahrung in Norwegen. Sven zählt mit seinen über zweitausend Tauchgängen in Norwegen und vielen hundert Tauchgängen in den anderen skandinavischen Ländern zu den erfahrensten Tauchern Nordeuropas. Sven spricht Deutsch, Englisch und Norwegisch und ist der Hauptexpeditionsguide bei Northern Explorers. Neben dem Tauchen (ganzjährig) bieten die beiden auch sensationelle Landtouren in Norwegen an.

Mit den Orcas wird hauptsächlich geschnorchelt, da man so wesentlich flinker ist und die Tiere ohnehin an der Oberfläche auf der Suche nach den Heringen sind. Ideal ist, wenn max 2-3 Gäste zeitgleich ins Wasser gehen, daher sind max. 10 Gäste am Boot.

Weitere Highlights

Wenn sich plötzlich am nachtdunklen Himmel ein gelb, blau öder grün gefärbter Schleier zeigt, dann heißt es Bühne frei für die Nordlichter. Viel hat man schon darüber gehört, vielleicht auch Fotos gesehen, aber dieses einzigartige Phänomen hautnah mitzuerleben und abzulichten, ist ein unvergleichliches Ereignis. Polarlichter (Aurora Borealis) mit eigenen Augen zu sehen, zählt zu den besonderen Dingen des Lebens und nur auf ausgewählten Plätzen weltweit hat man die Chance dieses Naturschauspiel aus der ersten Reihe mit zu erleben. Norwegen ist einer dieser wenigen Schauplätze.

Für unsere Fotografen und Naturliebhaber haben wir aber noch ein paar andere gute Ideen – nicht nur für Sturm Tage!
- Wal-, Adler- und Robbenbeobachtung von Land
- Besichtigung des Fischerortes und Hafens
- Fototour an weiße Sandstrände und andere landschaftliche Highlights
- Schlittenhundtour (können nicht garantiert werden)

Achtung Natur!

Mit hoher Wahrscheinlichkeit ist mit wetterbedingten Einschränkungen zu rechnen. Es kann sein, dass man zwar auf Walbeobachtungstour gehen, jedoch gleichzeitig Schnorcheltauchgänge aus Gründen der Sicherheit nicht angeboten werden (starke Dünung/rollendes Schiff birgt Gefahren beim Ein- und Ausstieg). Komplette Ausfalltage sind auch möglich, ebenso Verzögerungen oder auch Ausfälle bei Flügen. Die Tage sind sehr kurz (3 bis 5 Stunden Tageslicht) und die Lichtverhältnisse gerade für Fotografen sehr schwierig. Es kann regnen oder schneien. Die Straßen können glatt sein und auch der Einstieg in das Schiff. Auch an Bord können sich Reste von Schnee und Eis befinden, obwohl wir vor den Ausfahrten versuchen möglichst viel Schnee zu beseitigen.

Wer zu Seekrankheit neigt sollte sich entsprechende Tabletten, Kaugummis, o.ä. mitbringen. An Bord stehen wasserdichte Anzüge und Schwimmwesten zur Verfügung. Eine echte Expedition also. Alle Teilnehmer müssen jedoch auch selbst warme und wetterfeste Kleidung und Schuhe mitbringen. Empfindliche Ausrüstung (z.B. Fotoapparat) sollte in wasser- und stoßfesten Taschen oder Koffern transportiert und gelagert werden. Alle Teilnehmer sind selbst für ihre Ausrüstung während der gesamten Reise verantwortlich!

Es handelt sich hier um eine echte Expedition, d.h. unsere Gäste fahren nach Norwegen um Orcas zu sehen – die Orcas sind allerdings dort um zu fressen :) und nicht wie in Seaworld, um von den Menschen bestaunt zu wedern. Daher heisst es: rein ins kalte Wasser wenn Orcas auftauchen und viiiiel paddeln ... Es wird also mit Sichherheit anstrengend!
Seit 22 Jahren taucht und schnorchelt man in Norwegen mit den Orcas – bislang ohne Zwischenfall. Aber es gibt eine echte Bedrohung: eiskaltes Wasser! Die Durchschnittstemperatur im Norwegischen Winter liegt bei ca. 1-5°
Die gute Nachricht: Sichtweiten betragen üblicher Weise zwischen 10 und 25 m.

Wichtig zu wissen: Es handelt sich hierbei um eine Expedition und alles hängt wiedermal an den an den kleinen Fischen - diesmal sind es Heringe, die um diese Jahreszeit vor der Nordwestküste Norwegens vorbeiziehen.
Wenn’s klappt, ist es eine der wenigen Möglichkeiten weltweit mit Ocras im Wasser zu sein … EIN TRAUM!

Wir empfehlen DRINGEND den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung, da die Stornobedingungen sehr  streng und die Kosten sehr hoch sind.

Package & Preisinformation

Im Preis enthalten:  25.01.-02.02.2019
•    Flughafentransfer ab/bis nächstem Flughafen (Andenes)
•    alle Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück
•    tägliche Ausfahrten mit dem Schiff (wetterabhängig)
•    Schnorcheltauchgänge (nur bei gutem Wetter möglich!)
•    Snacks und Heißgetränke an Bord
•    deutschsprachige Betreuung vorort
•    deutschsprachige Reisebegleitung durch Franz Hajek
•    alle Transferfahrten vor Ort (z.B. Hotel – Schiffsliegeplatz)
•    Nordlichttouren (abhängig von Wetter und Sonnenaktivität!)
•    bestimmte Alternativprogramme wenn Ausfahrten unmöglich sind

€ 3.250,- pp im Doppelzimmer

Die Übernachtung erfolgt an Land in einem kleinen Hotel mit gutem 3-Sterne Standard in Andenes (z.B. Hotellamarena, Hotel Andrikken oder gleichwertig -  je nach Verfügbarkeit). Die Unterkünfte sind nur wenige Minuten vom Flughafen entfernt und der Transfers ist eingeschlossen. Rundum gibt es einige Restaurants, Bank, Cafes, ein Sportgeschäft und andere kleine Läden. Alles innerhalb ca.10 Min. zu Fuß erreichbar.

Im Preis nicht enthalten:
•    Anreise / Flüge (ggf. Hotelzwischenübernachtungen)
•    Einzelzimmer (gegen Aufschlag möglich!)
•    Aktivitäten, die nicht im Reiseplan vorgesehen sind
•    Essen und Getränke außer Frühstück
•    Anschlusstage oder Stopovers z.B. in Oslo
•    alk. Getränke und persönliche Ausgaben.
•    Trinkgelder
•    Reiseversicherung und Tauchversicherung

Selbstverständlich buchen wir für unsere Gäste auch jeder Zeit gerne Flüge oder Anschlussprogramme, Reiseversicherung oder andere Leistungen dazu.

Mindestteilnehmerzahl 6 Personen

Kundeninformation:
Die Preisinformationen sind vorbehaltlich Änderungen durch den lokalen Anbieter bzw. Behörden vor Ort. Preisänderungen und Irrtümer behalten wir uns vor. Es gelten unsere AGBs.
Bei Ausfall oder Änderung der Reiseleitung, Änderungen des Reiseablaufs, der Reisetage oder der Schiffsroute besteht kein Anspruch auf Reisepreisminderung oder kostenlosen Reiserücktritt.
Abweichungen von der Tour- und Routenbeschreibung sind mitunter unvermeidbar, z.B. aufgrund von Wetter, Sicherheit, Naturkatastrophen, höherer Gewalt, Tauchunfällen oder Anweisungen lokaler Behörden / Regierungen. Die Veranstalter vor Ort oder der Schiffskapitän können angeführter oder ähnlicher Faktoren Entscheidungen fällen, die die gebuchte Reise verändern oder abbrechen ohne Anspruch auf Reisepreisminderung.

Reiseleitung Franz Hajek

Franz Hajek, ist einer der erfolgreichsten und bekanntesten  Unterwasserfotografen Österreichs. Im Laufe der Jahre hat der passionierte Taucher bereits viele Wettbewerbe gewonnen und es entstanden zahlreiche Publikationen, Reisekataloge, Bücher, Bildbände sowie  Reise- und Fotodokumentationen – ober und auch unter Wasser.

Franz´ Reisen führten ihn schon rund um den Globus zu den entlegensten Zielen wo es tolle Landschaften, Tiere und Stimmungen abzulichten gibt.

Er war schon in der Weiße Wüste, in Grönland und Neuseeland, Raja Ampat, Südafrika etc. und hat vom Pygmäen Seepferdchen bis zum Großen Weissen Hai und von den Nordlichtern bis zur Pagode in Burma so ziemlich alles abgebildet.  Infos unter fotoreise.at